Krankheit Archive » Das Medizin-Blog

Autor: Michael

Bei der Retinopathia Pigmentosa handelt es sich um eine Netzhautdegeneration, die sich durch die Zerstörung der Fotorezeptoren äußert. Die Folgen sind ein Nachlassen der Sehkraft sowie eine Gesichtsfeldeinschränkung. Im späten Stadium kann die Erkrankung zur Erblindung führen. Sowohl die genetisch bedingten als auch die durch äußere Einflüsse hervorgerufene Formen der Augenerkrankung sind nicht heilbar. Dennoch besteht Hoffnung, den Krankheitsverlauf durch die hyperbare Sauerstofftherapie maßgeblich zu verlangsamen.
Eine Frau trägt bereits eine Brille

[...mehr]


Autor: Ulrike Gabriele

Viele Menschen gehen zur Arbeit obwohl sie krank sind. Ob harmlose Erkältung oder ernsthafte Erkrankung – zu groß ist die Angst vor einer Kündigung aufgrund von Fehlzeiten. Eine krankheitsbedingte Kündigung darf der Arbeitgeber jedoch nicht so einfach aussprechen. Dafür müssen verschiedene Bedingungen erfüllt sein und eine individuelle Fallprüfung vorgenommen werden.
Von Gesetzes wegen darf niemand entlassen werden, weil er krank ist. Auch bei einer lang andauernden Krankheit sind Mitarbeiter vor einer Kündigung geschützt, es sei denn, der Arbeitnehmer kann seinen Arbeitsvertrag zukünftig nicht mehr erfüllen. Doch was genau bedeutet das?

Artikelgebend ist die krankheitsbedingte Kündigung.

[...mehr]


Autor: Stephanie

Neurodermitis ist weiter verbreitet, als man denkt und vor allem Kinder leiden sehr unter diesem extrem juckenden Hautausschlag. Hinzu kommt, dass Kinder meist noch nicht verstehen, warum sie sich nicht kratzen dürfen, wenn es juckt. Auch sind mehr Kinder als erwachsene Menschen von Neurodermitis betroffen, oft beginnt es schon im Säuglingsalter. Dabei muss einer Erkrankung an Neurodermitis in jedem Fall und so früh wie möglich eine Behandlung erfolgen. Welche Möglichkeiten es hier gibt, erfahren Sie im Folgenden.
Die besten Behandlungsformen bei Neurodermitis

[...mehr]


Autor: Kristin

Rotaviren sind die am häufigsten vorkommende Ursache für schwere Durchfallerkrankungen. Der Virus wurde im Jahr 1973 von Ruth Bishop im Rahmen einer Dünndarmbiopsie bei erkrankten Kindern entdeckt. In den Entwicklungsländern sterben jährlich etwa 850.000 Kinder an der Viruserkrankung.

Eine Impfung bietet Schutz vor einer Infektion mit Rotaviren © flickr/â–ºCubaGallery

Die betroffenen Kinder leiden in erster Linie an einer durch den Rotavirus ausgelösten Dehydratation (Austrocknung), die lebensgefährlich sein kann. In Deutschland ist die Erkrankung nach dem Infektionsschutzgesetz meldepflichtig.    [...mehr]


Autor: Mediziner

Eine Bindehautentzündung, in der Fachsprache Konjunktivitis genannt, ist eine meist durch Bakterien verursachte Erkrankung. Die Augenkrankheit zeigt sich durch rote Augen und oft auch verklebten Lidern und kann unterschiedliche Ursachen haben.

Konjunktivitis tritt bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen auf und auch Babys können bereits von dieser Augenkrankheit betroffen sein. Sehr häufig sind Bakterien der Auslöser dieser Erkrankung. Wenn Bakterien ursächlich sind, dann ist die Konjunktivitis anstecken. Aber auch wenn Chlamydien oder Viren die Augenkrankheit hervorrufen ist sie ansteckend. Andere, nicht ansteckende Ursachen sind beispielsweise auch Allergien oder Umweltreize wie Staub oder Rauch.    [...mehr]


Autor: Kristin

Bei einer akuten Bronchitis sind in der Regel die unteren Atemwege, wie zum Beispiel die Bronchien, entzündet. Die Verursacher dieser mit starkem Husten verbundenen Erkrankung sind meistens Viren, wobei die Heilung meist schnell und unkompliziert verläuft.

Eine akute Bronchitis kann mit Hustenstillern und schleimlösenden Mittel therapiert werden © flickr/ArtsiMom Photography

Zu den begleitenden Symptomen gehören unter anderem Gliederschmerzen, Fieber, Schnupfen und Heiserkeit. In seltenen Fällen kann es zu Komplikationen kommen, wenn sich die Erkrankung nämlich zu einer Lungenentzündung weiterentwickelt.    [...mehr]


Autor: Kristin

Grippe ist eine gefährliche Krankheit, die leider oftmals, von Patienten sowie auch von Ärzten, unterschätzt wird. Allein in Deutschland sterben jährlich bis zu 8.000 Menschen an der gefährlichen Influenza, obwohl ausreichend wirksamer Impfstoff vorhanden ist.

Eine Grippeschutzimpfung bietet umfassenden Schutz vor einer Erkrankung © flickr/kat m research

Fachleute gehen davon aus, dass in diesem Winter eine starke Grippewelle über Deutschland hinwegrollen wird. Basis für diese Annahme sind die hohen Krankheitszahlen und Todesfälle in Australien, wo derzeit die Grippe herrscht.    [...mehr]


Autor: Kristin

Eine Knochenhautentzündung, auch Periostitis genannt, ist eine schmerzhafte Erkrankung, von der oft Sportler betroffen sind. Im Besonderen leiden darunter Läufer im Bereich des Schienbeins. Sollte es so einer Periostitis kommen, hilft nur ein Abbrechen des Trainings.

Im Besonderen sind Jogger von einer Knochenhautentzündung betroffen © flickr/HotelPulverer

Hat sich eine akute bzw. chronische Knochenhautentzündung eingestellt, kann dies starke Bewegungsschmerzen sowie Schwellungen bedeuten, da die Knochenhaut fest mit dem Knochen verbunden ist und viele Blutgefäße und Nerven enthält.    [...mehr]


Autor: Kristin

Die Tollwut, die auch als Rabies oder Lyssa bezeichnet wird, ist eine lebensgefährliche Infektionskrankheit, die durch Viren ausgelöst wird. In den meisten Fällen erfolgt die Virenübertragung durch einen Biss eines erkrankten Tieres. Seit einiger Zeit ist das Krankheitsrisiko in Deutschland so gut wie gebannt.

Der Fuchs gilt als häufigster Überträger der Tollwut © flickr/sgt.starbucks

In unseren Gefilden fanden sich die Tollwut-Erreger früher vor allem bei wild lebenden Füchsen, Mardern und Dachse, die dann wiederum Rehe und Haustiere infizierten. Dabei war der Fuchs die größte Gefahr bezüglich der Virusübertragung. Menschen infizierten sich in erster Linie bei Hunden oder auch bei Katzen. Von Nagetieren geht hingegen keine Gefahr aus.    [...mehr]


Autor: Gast

Die Skoliose ist eine Verkrümmung der Wirbelsäule, von der etwa drei Prozent der Menschen betroffen sind. Im leichten Stadium muss die Skoliose nicht behandelt werden, in schweren Fällen kann nur eine Operation Linderung verschaffen.

Skoliose Wirbelsäulenverkrümmung ©Flickr/ Robert Agthe

Bei der Skoliose besteht nicht nur eine Verbiegung der Wirbelsäule zu einer Seite, sondern auch eine Verdrehung der einzelnen Wirbel, die durch eigene Muskelkraft nicht aufgerichtet werden können. Alle Wirbeltiere, sogar Fische, können von dieser Krankheit betroffen sein.    [...mehr]


Seite 1 von 612345...Ende »