Kleiderschrank ausmisten und Platz schaffen für die neuste Mode

Kennen Sie das nicht auch? Ihr Schrank ist bis oben gefüllt und trotzdem wissen Sie nicht, was Sie heute anziehen möchten. Glauben Sie mir, dann ist es überfällig mal wieder auszumisten. Wie das am besten geht? Es ist so einfach sich auch mal von etwas zu trennen, gewusst wie.

Einfach mal ausrasten und alles aus dem Schrank schmeißen. Das befreit und tut gut. Falls sie es weniger exessiv mögen, auch gut, doch ich bevorzuge die erste Variante. Nachdem dann der Haufen von Klamotten vor mir liegt, mache ich es wie ein Automat, bei dem man nach Stofftieren greifen kann. Loslegen, ohne viel nachdenken. Habe ich dann das erste Teil, schaue ich es mir an und frage mich wann es zum letzten Mal getragen wurde. Ein ganz heißer Tipp: Wenn es länger als ein Jahr her ist, weg damit! Vielleicht alles bei ebay verkaufen, dann machen Sie noch Geld um neue Kleidung zu finanzieren. Am Ende sollten Sie zwei oder drei Haufen haben. Sachen, die sie (nicht-)möchten und eventuell ist währenddessen schon vorsortiert worden. Nach Winter-/Sommersachen. Oder generell, Tops, Shirts, Pullis und Hosen sowie Röcken. Sortieren Sie nach Beliebtheit oder Farbe und schauen Sie ob nicht gewisse Kombinationen vorrätig im Schrank hängen können. Ich habe so drei Kombinationen, die ich zu jedem Anlass tragen könnte. Diese Vorgehensweise ist übrigens wunderbar auf Wonderbra und „slippy“ things übertragbar.

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.