Wie wichtig sind Aminosäuren für unseren Körper?

Die Aminosäuren werden in der modernen Medizin als ein wichtiger Baustein für den menschlichen Organismus angesehen. Ein Mangel an Aminosäuren führt in den meisten Fällen zu schwerwiegenden Gesundheitsschäden. Darüber hinaus leidet auch das eigene Wohlbefinden unter einem Mangel an Aminosäuren. So zeigen sich die Aminosäuren maßgeblich für die Bildung von wertvollen Proteinen verantwortlich. Erst im Anschluss an die Bildung dieser Proteine kann sich der menschliche Organismus von den vorhandenen Schadstoffen befreien. Gleichzeitig stellen die Aminosäuren einen wirksamen Schutz vor diversen Krankheiten dar.Blutkreislauf

Die Bausteine des Lebens

In den vergangenen Jahren wurde vor allem der Herstellungsprozess von Aminosäuren einer näheren Betrachtung unterzogen. So entstehen Aminosäuren immer dann, wenn Eiweiß in seine einzelnen Bestandteile aufgeteilt wird. Die einzelnen Bestandteile gelangen über die Blutbahn in die Leber. Erst in der Leber werden die einzelnen Bestandteile zu wertvollen Proteinen vereint. Ohne die Aminosäuren könnte der menschliche Organismus nicht überleben. Die Aminosäuren zeichnen sich maßgeblich für den Transport von wichtigen Mineralstoffen verantwortlich. Als ein wichtiger Mineralstoff wird beispielsweise Eisen angesehen. Sollte es zu einem Mangel an Mineralstoffen kommen, kann dieser Mangel die betroffenen Personen erheblich in ihrem alltäglichen Leben beeinträchtigen. So wird von den betroffenen Personen oftmals ein dominierendes Gefühl der Müdigkeit verspürt. Die Aminosäuren sind unter anderem auch an der Bildung von Muskeln und Sehnen beteiligt. Im Anschluss an eine Verletzung wirken die Aminosäuren aktiv an dem Prozess der Regeneration mit. Gleichzeitig bilden die Aminosäuren auch Keratin. Das Faserprotein Keratin ist notwendig, um das Wachstum der Haare zu fördern. Auch die Nägel des menschlichen Körpers können ohne das Faserprotein Keratin nicht existieren. Sofern es zu einem Mangel an Aminosäuren kommt, kann auch der Stoffwechsel des menschlichen Körpers beeinträchtigt werden.

Den eigenen Körper aktiv schützen

Ein Mangel an Aminosäuren tritt oftmals im Anschluss an eine körperliche Betätigung in Erscheinung. Darüber hinaus können auch Krankheiten zu einem Mangel an Aminosäuren führen. Damit es nicht zu schwerwiegenden Komplikationen kommt, können spezielle Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Die lebenswichtigen Aminosäuren werden dem menschlichen Organismus aber auch in Form von bestimmten Nahrungsmitteln zugeführt. So kann der Bedarf an Aminosäuren beispielsweise durch den Verzehr von Geflügelfleisch oder Milch abgedeckt werden.

Image by Mike Kiev – Fotolia

Mediziner