Was sind Krampfadern?

Krampfadern sind ein ständiges Thema. Sie sind weit verbreitet, nicht schön und insbesondere in westlichen Ländern auf dem Vormarsch. Doch was sind eigentlich Krampfadern und wie entstehen sie?

In jedem menschlichen Körper befinden sich ungefähr sechs Liter Blut.
Dieses Blut wird von unserem Herzen Tag und Nacht durch unsere Gefäße gepumpt. Unser Herz pumpt dabei zirka fünf Liter pro Minute mit hoher Geschwindigkeit und unter hohem Druck durch unsern Körper.
Unser Blutgefäßsystem besteht aus unterschiedlichen Arten von Gefäßen die man sich am besten als verschiedene, zusammenhängende Schläuche vorstellen kann. Wenn das Blut aus dem Herzen rast ist es schnell und kraftvoll. Daher müssen die Gefäße, die direkt am Ausgang des Herzens liegen, stabil, dick und widerstandsfähig sein. Diese Gefäße nennt man Arterien.
Da mit der zurückgelegten Strecke im Körper allerdings auch die Geschwindigkeit abnimmt mit der das Blut durch unseren Körper fließt, müssen die Gefäße am anderen Ende der Leitung eher andere Qualitäten haben als dick und robust zu sein. Diese Gefäße, die Venen, sorgen dafür dass das Blut, wie langsam es auch sein mag irgendwie zurück zum Herzen befördert wird. Zu diesem Zweck besitzen sie spezielle Klappen die sie von der Bauweise der Arterien unterscheiden.
Am besten kann man sich so eine Klappe wie eine Art Tür vorstellen die aufgeht sobald Blut zum Beispiel aus dem Bein in Richtung Herz, also von unten nach oben, anklopft und wieder zugeht sobald sie das Blut passiert hat.
So verhindern diese Klappen den Rückfluss des Blutes damit der (Blut-)Kreislauf in Gang bleibt.
Schließen diese Türen nun aus irgendeinem Grund nicht mehr richtig, fließt das Blut zurück, staut sich auf und drückt gegen die Wände des Gefäßes indem es sich befindet. Ein Gefäß in diesem Zustand nennt man eine Krampfader.
Und da durch die Schwerkraft das Blut natürlich nach unten, also in die Beine sinkt, erklärt sich nun auch warum sich Krampfadern meistens in den Beinen befinden.
Alle Zustände die den Druck in den Beinen auf längere Zeit erhöhen wie z.B. langes stehen, geschwollene Beine, Übergewicht, Schwangerschaft und wenig Bewegung, begünstigen dabei das entstehen von Krampfadern.

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.