Traditionelle Chinesische Medizin: Unterschiede TCM – westliche Schulmedizin

Traditionelle Chinesische Medizin gewinnt zunehmend auch in unserer westlichen Hemisphäre Einfluss auf medizinische Behandlungsmethoden. Aber wie unterscheidet sich die TCM tatsächlich von unserer westlichen Schulmedizin?

Die Traditionelle Chinesische Medizin wird in China seit mehr als 2000 Jahren erfolgreich angewendet. Als alternative Behandlungsmethoden haben Akupunktur und bestimmte Massagetechniken wie z.B. Shiatsu längst Einzug in unser medizinisches System gehalten. Trotzdem wird der Erfolg der TCM durch westliche Schulmediziner und Wissenschaftler häufig angezweifelt und einem Placebo-Effekt zugeschrieben. Doch wie stark unterscheiden sich TCM und die westliche Schulmedizin tatsächlich? Wir haben es für Sie herausgefunden.

Traditionelle Chinesische Schulmedizin als Ergänzung der westlichen Schulmedizin

Spezialisten für TCM in Deutschland sprechen mittlerweile nicht mehr von alternativen Behandlungsmethoden, sondern von sich ergänzenden Medizinsystemen. Westliche Schulmedizin und TCM sollten demnach Hand in Hand arbeiten und da ansetzen, wo die jeweils andere ihre Grenzen hat. Ein guter Arzt, der Traditionelle Chinesische Medizin anbietet, sollte sich also gleichermaßen auch in der westlichen Medizin auskennen.

Bei körperlichen Leiden, die konkret auf die Dysfunktion bestimmter Organe zurückzuführen sind, ist die westliche Schulmedizin nicht durch die TCM ersetzbar. So können z.B. Krebs oder lebensgefährliche Zustände wie ein Herzinfarkt nicht mit TCM behandelt werden. Die TCM setzt viel mehr beim ganzheitlichen Wohlbefinden an und versucht ein inneres Gleichgewicht herzustellen, um den Körper weniger angreifbar für Krankheiten zu machen. Auch weil es hier oftmals viel mehr um Vorbeugung, als um das Bekämpfen bestimmte Symptome geht, kann der tatsächlich Nutzen der TCM nicht in dem Maße gemessen werden, wie der der westlichen Medizin. Dies bedeutet aber keinesfalls, dass sie weniger hilfreich ist.

Buchtipp zur TCM

Sind Sie neugierig geworden? Wenn Sie genaueres zur TCM und ihren Unterschieden zur westlichen Schulmedizin erfahren wollen, dann beschaffen Sie sich doch einmal das Buch von Petr Hoffmann mit dem Titel: „Auf der Welle der chinesischen Medizin“. Darin wird mit Klischees aufgeräumt. Die Traditionelle Chinesische Medizin wird einfach und verständlich erklärt, ohne dabei in die Populärwissenschaft ab zu rutschen.

Werbung
Mediziner

Comments (2)

  1. Joerg M. sagt:

    Hallo, klasse Artikel zum Thema TCM. Besonders gut fand ich den Absatz mit „Ergänzung der westlichen Schulmedizin“. Ich denke man muss sich aus allen Disziplinen das Beste heraus picken.

  2. Thomas sagt:

    …..toller blog 🙂

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.