Schlafsofa schlecht für den Rücken?

Schlafsofa und gesunder RückenViele Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Rückenschmerzen hängen nicht vom Alter ab, sondern meistens von der körperlichen Belastung und der falschen Körperhaltung. Doch kann auch der Schlafplatz für Rückenprobleme verantwortlich sein. Neben dem richtigen Lattenrost sollte auch eine entsprechende Matratze gewählt werden. Dabei ist es nicht wichtig, ob es sich um ein Bett handelt oder um ein Schlafsofa, denn es gibt auch Schlafsofas, bei denen die Menschen Lattenrost und Matratze selbst wählen können. Die meisten Schlafsofas sind aber mit einer einfachen Matratze ausgestattet, da das Schlafsofa zum größten Teil dafür genutzt wird, auf ihm Gäste nächtigen zu lassen. Doch Menschen, die ein Schlafsofa als eigene tägliche Schlafstätte nutzen, sollten auch bei der Ausstattung nicht sparen.

In kleineren Wohnungen werden Schlafsofas häufiger genutzt

Besonders Menschen, die ungebunden sind, nutzen kleineren Wohnraum. So ist es meistens auch diese Menschengruppe, die das Schlafsofa als Schlafstätte nutzt, um bei der Einrichtung der Wohnung Platz zu sparen. Um langfristig den Rücken etwas Gutes zu tun, sollten die Menschen, die täglich auf dem Sofa schlafen, schon beim Kauf die richtige Ausstattung wählen. Wie beim Bett, so kann auch bei den Schlafsofas die Matratze aus Federkern bestehen. Darüber hinaus sollte vor dem Kauf auch der Lattenrost unter die Lupe genommen werden. Ein robuster Lattenrost, welcher vom Härtegrad verstellbar ist, trägt zu einem angenehmen Liegekomfort bei.

Die Qualität der Schlafstätte ist für die Schlafqualität verantwortlich

Der Schlafplatz ist nur so gut, wie er von den Menschen gewählt wird. So kann sowohl das Schlafsofa als auch das Bett für einen guten, aber auch schlechten Schlafkomfort verantwortlich sein. Klar ist, dass die Schlafunterlage wie die Matratze auch immer für Rückenprobleme leitend sein kann. Wurde ein hoher Komfort bei dem Schlafsofa gewählt, so wird der Schlaf auf dem Sofa genauso gut ausfallen, wie auch in einem Bett. Denn nur, bei nicht so gut ausgestatteten Schlafsofas können schnell Rückenprobleme auftreten, die dem schlafenden Menschen zunehmend Probleme bereiten wird. Hier können die Rückenprobleme von Schmerzen im Rückenbereich bis hin zu Bandscheibenvorfällen reichen.

Image: Stefan Redel – Fotolia

Mediziner