Gesunde Ernährung mit Nahrungsergänzungsmitteln

Eine gesunde Ernährung besteht aus täglich mehreren Portionen frischem Obst und Gemüse. Es sollte außerdem regelmäßig Fisch und Puten- oder Hähnchenfleisch zu sich genommen werden. Weiter sollten Milchprodukte, Eiweiß, Kohlenhydrate und Ballaststoffe in ausreichendem Maße verzehrt werden. Der Körper benötigt außerdem noch viele unterschiedliche Vitamine sowie Magnesium, Folsäure, Jod, Zink und Kalzium. Das tägliche Kaufen und Zubereiten frischer Nahrungsmittel ist sowohl zeit- als auch kostenintensiv, erfordert ein Höchstmaß an Disziplin und selbst dann ist nicht gewährleistet, dass man wirklich alle benötigten Vitamine und Mineralstoffe zu sich genommen hat.

Ergänzende Ernährung

Wer trotzdem sicherstellen möchte, dass er Vitamine in ausreichendem Maße zu sich nimmt, der kann auf Nahrungsergänzungsmittel wie Kreatin zurückgreifen. Diese liefern dem Körper zuverlässig und unkompliziert alle benötigten Vitamine und Mineralstoffe. Nahrungsergänzungsmittel kann man in der Apotheke, im Supermarkt, in der Drogerie, beim Arzt oder in Onlineshops erhalten. Meist werden täglich eine oder einige wenige Nahrungsergänzungsmittelkapseln oder -tabletten mit einem Schluck Wasser zu sich genommen.

Die richtigen Zusatzstoffe

Ärzte und Apotheker können dabei helfen, das richtige Nahrungsergänzungsmittel auszuwählen. Stark körperlich Arbeitende haben beispielsweise einen anderen Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen wie zum Beispiel Kinder, Schwangere oder alte Menschen. Auch verschiedene Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Herz- und Kreislauferkrankungen können einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen hervorrufen. Nahrungsergänzungsmittel können eine ausgewogene und gesunde Ernährung selbstverständlich nicht ersetzen. Jedoch können sie dem Körper helfen, die Vitamine und Mineralstoffe auszugleichen, die er über die reguläre Nahrungsmittelaufnahme nicht zu sich nehmen konnte. Sie sind also eine kostengünstige Alternative, die es gewährleistet, dass der Körper immer ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt ist.

Foto: photographer Marek Brandt – Fotolia

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.