Das Wundermittel Boob Job

Das Thema „Oberweite“ wird immer populärer und nachdem fast ganz Hollywood mit künstlich-prallen Dekolletés prahlt, wächst auch der Druck und die Sehnsucht nach großen Brüsten bei den „Normalsterblichen“.

Bislang gab es vier Optionen seine BH-Größe zu pushen, ohne den Gang zum Chirurgen angehen zu müssen:

1. Das Trinken von Malzbier. Dies ist ein altes Hausmittelchen, dass jedoch lediglich eine Gewichtszunahme im allgemeinen Sinne bewirkt.

2. Gezieltes Brustmuskeltraining.

3. Einnahme der Pille (was ist nicht alles möglich durch Hormone;)).

4. Das Tragen des altbewährten Push-Up BH´s, der jedoch nicht zu einer dauerhaften Vergrößerung geeignet ist.

Doch nun gibt es eine fünfte Möglichkeit: Brustvergrößerungs-Creme von „Boob Job“

Diese verspricht, dass innerhalb von zwei Monaten eine halbe Körbchengröße (was etwa 2,5 cm entspricht) hinzu kommt und die Busen straffer werden.
Um diesen Effekt zu erzielen muss Frau täglich etwas von der geligen Creme einmassieren.
Ärzte jedoch halten das Versprechen, dass durch die enthaltenen Essenzen eine in Asien wachsenden Wurzel die Fettzellenzahl in der Brust erhöht, für fraglich.

Der Kaufpreis von rund 145 Euro liegt deutlich unter der Summe, die für eine OP aufgebracht werden muss. Dies ist wohl der Grund dafür, dass Boob Job einen emensen Absatz findet. Sogar Stars wie Victoria Beckham und Scarlett Johansson sollen dem Zaubermittel die Treue geschworen haben.

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.