Abendkleider leihen – gut aussehen für wenig Geld

Da hat man nun also die Hochzeit des Geschäftspartners vor sich, und hat nichts anzuziehen. Ein Abendkleid kaufen, es dann aber nur einmal anziehen und wieder in der Schrank hängen? Kommt gar nicht in Frage. Das Geld können Sie sich sparen. Warum Unmengen an hart verdientem Geld ausgeben, wenn man sich heutzutage Abendkleider auch ausleihen kann?

Entweder bei einem Kostümverleih, dort fallen die Kleider allerdings oft qualitativ nicht ganz so hochwertig aus. Viele Modegeschäfte oder Brautmodengeschäfte machen Ihnen Angebote zum Ausleihen der eleganten Roben. Allerdings können hier Preisspannen von ca. 100 bis 150 Euro auf Sie zukommen. Reinigung der Kleider nicht inklusive. Das kann entweder von den Geschäften übernommen werden, kostet zwischen 30 und 60 Euro, oder man lässt es selber reinigen mit Kosten zwischen 15 und 30 Euro.

Wer es ganz ausgefallen mag, einfach mal am Theater oder Opernhaus nachfragen. Viele Bühnen verleihen Originalkostüme aus ehemaligen Produktionen. Damit wären Sie der absolute Knaller auf jeder Festivität.
In meinen Augen ist das Ausleihen von Abendkleidern oder eleganten Roben eine sehr gute Möglichkeit, für wenig Geld mit schöner Mode extrem gut auszusehen.

Kleider machen eben doch Leute, aber man möchte ja nicht ein Vermögen ausgeben für ein Kleid, das man eh nur einmal anzieht.

Glänzen mit fremden Federn. Eine Preisgünstige Alternative zum Einkaufen. Und man hat auch mehr Möglichkeiten sich zu verändern. Je nach dem Motto der Veranstaltung, zu der man geladen ist.

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.