Was ist Akupressur?

Mit sanften Druck heilen – das ist mit der Akupressur möglich. Die Heilmethode, bei der ein Druck auf bestimmte Stellen des Körpers ausgeübt wird, ist teilweise eng mit der Akupunktur verwandt und findet vor allem in der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM sowie in der japanischen Medizin Anwendung.

Akupunktur ohne Nadeln

Fast jeder kennt die Akupunktur, bei der bestimmte Energiepunkte des Körpers mithilfe von Nadeln angeregt werden. Etwas unbekannter ist dagegen die Akupressur – auch wenn sie wohl von jedem schon angewandt wurde. Die Massage mit Druck wird zumeist bei Kopfschmerzen instinktiv eingesetzt: Die Schläfen oder die Nasenwurzel werden gerieben, was eine Linderung der Schmerzen verspricht. Ganz so simpel funktioniert die Heilmethode nach der chinesischen Lehre jedoch nicht, denn insgesamt verfügt der Körper über 20 Meridiane, in denen das Qi, die Lebensenergie, fließt. Laut der Traditionellen Chinesischen Medizin entstehen Krankheiten immer dann, wenn die Energie in den Meridianen nicht ungestört fließen kann. Eine Massage der entsprechenden Stellen – jedes Körperteil hat seine eigenen zu stimulierenden Punkte auf den Meridianen – soll dann wieder Linderung bringen.

Akupressur selbst anwenden

Viele alternative Heilmethoden können nur von Experten dieser Traditionellen Chinesischen Medizin angewendet werden – die Akupressur können Sie jedoch in einigen Fällen auch selbst anwenden. Die Methode hilft bei vielen Leiden; gerade Kopf-, Zahn- und Rückenschmerzen lassen sich damit gut lindern. Angst vor Nebenwirkungen brauchen Sie bei dieser Methode keine zu haben. Lassen Sie sich jedoch am besten von einen Fachmann über die für Sie richtigen Punkte beraten.
Für die Behandlung ist dann auch die Richtung der Massage entscheidend: Wollen Sie eine Körperfunktion abmildern, so sollten Sie im Uhrzeigersinn massieren. Soll eine Körperfunktion dagegen angeregt werden, müssten Sie entgegen den Uhrzeigersinn massieren. Gegen Schlaflosigkeit können Sie zum Beispiel den Punkt zwischen den Augenbrauen mit einer sanften Massage nach unten hin stimulieren; die Verdauung regen Sie mit einem sanften Druck auf den Punkt in der vordersten Hautfalte des linken kleinen Fingers an.

Sanft Schmerzen lindern

Die Methode der Akupressur klingt simpel und deren Wirksamkeit ist, wie andere alternative Heilmethoden, wissenschaftlich nicht erwiesen – trotzdem schwören viele Schmerzgeplagte auf diese Behandlung. Nebenwirkungen gibt es dabei keine und jeder kann mit seinen eigenen Fingerkuppen die Massage durchführen. Einzige Voraussetzung ist dabei das Wissen um die richtigen Stimulationspunkte.

Foto: bilderstoeckchen – Fotolia

Werbung
Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.