Möglichkeiten zur Stärkung des Immunsystems

Das Immunsystem schützt den Körper und wehrt schädliche Stoffe ab. Um das Immunsystem zu stärken gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Lebensmittel stärken das Immunsystem

Bestimmte Gewürze und verschiedene Lebensmittel können das Immunsystem stärken. Beim Gemüse sind dies beispielsweise Brokkoli, Tomaten und Karotten, Kohl, Pilze, Knoblauch und Spinat. Gemüsearten, die sehr viel Beta-Carotin enthalten sind für die Stärkung des Immunsystems hervorragend geeignet. Dies sind speziell Gemüse mit roter, gelber, tiefgrüner oder oranger Farbe. Beta-Carotin regt die Produktion von weißen Blutkörperchen an und stärkt somit den Körper bei der Abwehr von Infektionen. Am Besten werden die Gemüse roh oder nur leicht gedünstet verzehrt, damit sie ihre optimale Wirkung entfalten können. Beim Obst wirken Grapefruit, Zitronen, Bananen und Orangen, sowie dunkle Früchte wie Kirschen, Heidel- oder Blaubeeren positiv auf das Immunsystem. Mandeln fördern das Immunsystem, da sie auf den Darm wie Präbiotika wirken. Sie sorgen für ein gutes Darmmilieu, da sie den benötigten Bakterien genug Nahrung bieten. Wer täglich einige Mandeln zu sich nimmt, muss sich keine Sorgen machen, an Durchfall (Diarrhoe) zu erkranken. Das Immunsystem befindet sich zu einem großen Teil im Darm. Nebenbei senken Mandeln noch dazu den Cholesterinwert.

Bewegung fördert die Gesundheit

Auch regelmäßige, körperliche Bewegung und Ausdauersportarten stärken das Immunsystem. Idealerweise sollte die Bewegung im Freien stattfinden, da der Körper sich so auf die Temperaturreize einstellen muss. Optimale Sportarten für die Stärkung des Immunsystems sind (Nordic-) Walking, Radfahren, Joggen, Schwimmen und auch Skilanglauf. Zur Vorbeugung von Krankheiten ist eine regelmäßige Bewegung unverzichtbar. Saunabesuche und regelmäßiges Wassertreten sind zur Stärkung ebenfalls sehr gut geeignet. Stress beeinflusst das Immunsystem, führt zu Krankheiten und Verdauungsproblemen wie
Durchfall (Diarrhoe) und Ähnlichem. Ausdauersportarten sind auch hier die ideale Möglichkeit, um den Stress abzubauen.

Giftstoffe vermeiden

Um das Immunsystem zu stärken, sollte auf das Rauchen und auf den übermäßigen Genuss von Alkohol und koffeinhaltigen Getränken verzichtet werden. Wer sich gesund und ausgewogen ernährt, kann auf Nahrungszusätze wie Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker sowie künstliche Aromen verzichten. Frischkost wirkt sich dabei auch positiv auf die Darmflora aus, sodass Verstopfung oder Durchfall (Diarrhoe) der Vergangenheit angehören.

Bild: Anja Greiner Adam – Fotolia

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.