Worauf muss bei der Ernährung für Kinder geachtet werden?

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung spielt nicht nur für Erwachsene eine große Rolle. Gerade Kinder, die sich noch in der Wachstumsphase befinden, brauchen für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung eine ihrem Alter angepasste Kost.

Essen Sie das Gleiche wie ihr Kind

Die gesunde Ernährung für Kinder stellt für viele Eltern eine ziemliche Herausforderung dar. Dabei ist es in der Regel gar nicht so schwierig, den Kleinen gesunde Nahrungsmittel schmackhaft zu machen. Dies fällt natürlich umso leichter, je selbstverständlicher auch die Eltern mit dem Thema gesunde Ernährung umgehen und quasi Vorbildcharakter haben. Dabei muss sich das Essen für Kinder gar nicht sehr vom Essen für Erwachsene unterscheiden, denn die Ernährungspyramide gilt mehr oder weniger für Groß und Klein. Sie kann jedenfalls bei der Ernährung für Kinder ein guter Leitfaden sein, der sich auf das Kind individuell abstimmen lässt. Gesunde Ernährung für Kinder sollte also schon die Vorlieben des Kindes berücksichtigen, damit der Spaß am Essen nicht verloren geht.

Lebensmittel ohne Zusatzstoffe

Natürlich sind gerade heutzutage auch Nahrungsmittel-Allergien oder -Unverträglichkeiten immer wieder ein Thema, das viele Eltern verunsichert. Doch gerade hier gilt es besonders, auf hochwertige, möglichst naturbelassene Lebensmittel ohne zusätzliche Geschmacksverstärker oder Ähnliches zu achten, wobei es zu vielen Produkten, die das Kind vielleicht nicht verträgt, gesunde Alternativen gibt. Eine ausgewogene Ernährung für Kinder ist also in jedem Fall möglich, wenn sich die Eltern ihrer Verantwortung bewusst sind, dem Kind eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen. Dies ist in einer harmonischen Umgebung, in der sich viel Zeit für die Zubereitung der Speisen und das Essen selbst genommen wird, umso leichter. Die Kardinalfehler beim Essen für Kinder liegen immer noch bei zu viel, zu fettig und zu chemiebelastet. Am besten bindet man die Kinder in die Auswahl der Lebensmittel und die Zubereitung der Mahlzeiten mit ein, um ihren persönlichen Vorlieben Rechnung zu tragen und ihre Lust auf gesundes Essen zu wecken.

Foto: blessings-Fotolia.de

Mediziner