Strato und der tägliche Wahnsinn

Das darf doch wohl nicht war sein, da bietet Strato seinen Kunden einen Mietserver incl. Plesk 8 Lizenz für 100 Domains an und was bekommt man? Plesk mit 30 anlegbaren Domains! Nach Auskunft durch den Support bei Strato kann man den Key bei Bedarf kostenlos erweitern. Dies gilt jedoch anscheinend nicht für Admins sondern nur für den alltäglichen User der sich mit den Standardserverkonfigurationen zufrieden stellt (namentlich: SuSE + Plesk8). Auf einem Debian (welches auch über Strato als Image bereitgestellt wird) ist natürlich kein Plesk vorinstalliert – doch SWSoft unterstützt seit geraumer Zeit auch dieses Betriebssystem mit seiner Webhostingoberfläche. Nur scheint der Strato Support jetzt überfordert oder nicht willens mir den Lizensschlüssel auf die benötigten 100 Domains freizuschalten und schiebt die Verantwortung auf das „eigenmächtig“ installierte Plesk bzw. auf SWSoft. Die wiederum machen Strato dafür verantwortlich. Ein Wahnsinn den ich als Consumer immer wieder erlebe. Das nervt und behindert einen bei der täglichen Arbeit.

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.