Sport für jedermann – die besten Sportarten für Einsteiger

Sport für jedermann - die besten Sportarten für EinsteigerNeben einer ausgewogenen Ernährung gehört ausreichend Bewegung zu einem gesunden Lebenswandel dazu. Einige Sportarten sind für Anfänger besonders gut geeignet.

Schwimmend und joggend etwas für die Gesundheit tun

Sportanfänger sollten sich einem gründlichen ärztlichen Check-up unterziehen, bei dem geklärt wird, welche Sportarten am besten geeignet sind und ob irgendwelche körperlichen Einschränkungen vorliegen. So könnten Knieprobleme ein Grund dafür sein, dass auf Joggen besser verzichtet wird, während Schwimmen besonders gelenkschonend und daher für nahezu alle Personen geeignet ist. Zudem gehört Schwimmen zu den gesündesten Sportarten: Die gesamte Muskulatur wird beansprucht, Verspannungen werden gelöst und die Durchblutung gefördert. Wer gesunde Gelenke hat, kann auch beim Laufen sehr viel für das eigene Wohlbefinden tun. Bereits 30 Minuten lockeres Laufen an drei bis vier Tagen pro Woche verbessert die Sauerstoffversorgung des gesamten Körpers. Nicht zuletzt freut sich auch die Figur, denn kaum eine Sportart verbrennt so effektiv Kalorien. Praktisch: Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, lediglich in die richtigen Laufschuhe für den Laufsport sollte etwas Geld investiert werden.

Alternativen zum Ausdauersport

Wer keine Freude am Ausdauersport hat kann es beispielsweise mit Pilates etwas langsamer angehen lassen. Es handelt sich um eine Kombination aus Gymnastik und Yoga-Elementen, welche Körper und Geist stärkt und die Ausgeglichenheit fördert. Zahlreiche abwechslungsreiche Übungen kräftigen den Rücken und verhelfen zu einer schlanken Figur. Bereits 15 Minuten täglich verbessern das Körpergefühl und unterstützen das Immunsystem. Ähnliches gilt für Yoga: Die sportlichen Übungen stärken nicht nur die Muskulatur, sondern aktivieren auch die Selbstheilungskräfte des Körpers. Wer diese Sportart regelmäßig ausübt, bringt Körper und Geist in Einklang und findet so zu Gelassenheit und innerer Ruhe.

Die positiven Seiten des Sports

Menschen, die regelmäßig Sport treiben sind nicht nur gesünder, sondern verfügen auch über mehr Ausgeglichenheit und sind so den Anforderungen des Alltags besser gewachsen. Regelmäßige Runden im Park oder Schwimmbad sind auch für Anfänger sehr gut geeignet, doch auch Yoga- und Pilates-Übungen wirken sich positiv auf die Gesundheit aus.

Bild: ISO K° – photography

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.