Schielen, Silberblick und starke Weitsichtigkeit

Jeder Mensch schielt. Je näher man einen Gegenstand zum Auge führt und ihn dabei betrachtet, lässt unsere Augen schielen.

Der Unterschied zur Krankheit ist, dass eine gesunde Muskulatur die Augen aus der Konvergenz wieder in den Ausgangszustand zurückführt.

Silberblick und Schielen
Wie oben schon erwähnt, liegt eine Störung der Augenmuskulatur vor. Weil es sich um einen Muskel handelt, kann man tatsächlich durch ein gezieltes Training diese so stärken, dass eine Parallelsicht wiederhergestellt werden kann. Auch operativ ist dies möglich, jedoch wird es nur bei besonders starken Fällen gemacht. Wer nach innen schielt sieht doppelt, das Gehirn nimmt darauf zwei Gegenstände wahr. Wenn man nach außen schielt, nennt man dies Silberblick.

Starke Weitsichtigkeit
Dies kann im Kindesalter zum Schielen führen. Meist hilft eine Brille um den Zustand zu korrigieren, andersfalls wird operiert und der Augenmuskel verkürzt. Bei einem Silberblick hilft nur noch eine Operation. Es ist jedoch alles behandelbar.

Mediziner

Comments (2)

  1. sandra sagt:

    seeeehr schlechte beschreibung und teilweise unrichtig. keiner sagt zum außenschielen „silberblick“, wenn dann sicher nur im volksmund, hätt ich aber auch noch nicht gehört. außerdem operiert man nicht nur bei starken schielen, man muss zuvor genaue untersuchungen durchführen um abzuwägen, wann und bei welcher schielform- eine augenmuskel-operation notwendig ist.
    außerdem heißt es nicht gleich, wenn man schielt, dass man auch doppelt sieht. da gibt es auch viele unterscheidungen zwischen paretischen und nicht paretischen schielformen.
    also das thema schielen ist weit komplexer als vermutlich angenommen und es gibt diesbezüglich viel literatur („kaufmann“)

  2. Silberblick sagt:

    Zitat: „Wer nach innen schielt, sieht doppelt“. So ein blödes Geschwätz! Ich schiele seit meiner Geburt mit einem Auge leicht nach innen und habe NIE doppelt gesehen! Ein leichtes Schielen nach innen wird „Silberblick“ genannt.
    Wer sich an den Augen operieren lässt, hat hinterher Doppeltsehen. Ein Glück, dass ich mir nie an meinem Auge habe herumschnibbeln lassen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.