Rückenleiden – so bekämpfen Sie den Schmerz effektiv

Fast jede achte Krankschreibung lässt sich auf Rückenschmerzen zurückführen. Es handelt sich somit um eine regelrechte Volkskrankheit, die nicht nur einen wirtschaftlichen Schaden verursacht, sondern auch die Lebensqualität des Einzelnen erheblich beeinträchtigt. Doch es gibt Abhilfe: mit diesen Tipps machen Sie dem Rückenleiden ein Ende.

Rückenleiden effektiv vorbeugen

Wer unter Rückenschmerzen leidet, neigt dazu, sich zu schonen und Bewegung möglichst zu vermeiden. Doch genau das ist der falsche Weg: die Rückenmuskulatur muss nachhaltig gestärkt werden, um bereits vorhandene Schmerzen zu lindern und ihr Wiederauftreten zu vermeiden. Besonders empfehlenswert ist eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining. Schwimmen und Radfahren sind besonders gelenkschonend und verhelfen zu einem kräftigen, gesunden Rücken. Zusätzlich sollte zwei- bis dreimal wöchentlich Krafttraining durchgeführt werden. Wer noch mehr für seine Rückenmuskulatur tun möchte, integriert außerdem mehr Bewegung in den Alltag. Besonders für Büroangestellte ist das sehr wichtig, denn stundenlanges Sitzen stellt eine erhebliche Belastung für die Wirbelsäule dar und hat häufig Rücken- und Nackenschmerzen zur Folge. Nutzen Sie daher jede Gelegenheit, um aufzustehen und herumzulaufen und verzichten Sie möglichst auf die Benutzung von Aufzügen und Fahrstühlen.

Was Sie noch tun können

Wer in sitzender Position arbeitet, sollte in ergonomische Büromöbel investieren, um Fehlhaltungen zu vermeiden (eine große Auswahl finden Sie zum Beispiel auf http://www.joma.ch/). Sowohl Bürostuhl als auch Schreibtisch sollten höhenverstellbar sein, damit sie individuell an den Nutzer angepasst werden können. Unter dem Schreibtisch muss ausreichend Beinfreiheit gegeben sein: Verzichten Sie also darauf, diesen Ort als Stauraum zu nutzen. Doch auch dann, wenn Sie ergonomische Möbel benutzen, sollten Sie Ihre Sitzposition möglichst häufig verändern, damit es nicht zu Verspannungen kommt. Nicht zuletzt können Sie auch in Alltagssituationen viel für Ihren Rücken tun: Stehen Sie beispielsweise beim Zähneputzen auf einem Bein, um sogar die tiefer liegenden Muskeln im Rücken und im Nacken zu trainieren. Während der Arbeit können Sie sich immer wieder ausgiebig strecken, denn das fördert die Durchblutung und wirkt Schmerzen entgegen.

Mit einem gesunden Rücken das Leben genießen

Nur wer einen gesunden, kräftigen Rücken hat, kann aktiv am Alltag teilnehmen und sein Leben in vollen Zügen genießen. Viel Sport zur Stärkung der Rückenmuskulatur ist dabei ebenso wichtig wie eine gerade, rückenschonende Sitzhaltung, die mit ergonomischen Büromöbeln gewährleistet wird.

Bildquelle: drubig-photo – Fotolia

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.