Psychische Probleme – So reduzieren Sie Stress

Frau beim PsychologenKein Mensch ist unbegrenzt belastbar. Wer ständig im Dauerlauf ist und seine eigenen Bedürfnisse nicht beachtet, wird früher oder später mit psychischen Problemen zu kämpfen haben.







Stressreduktion – einen Ausweg finden

Ob Burn-Out, Depressionen oder Suchterkrankungen – eine kranke und erschöpfte Seele kennt viele Wege, um sich bemerkbar zu machen. Aus diesem Grund ist es wichtig, rechtzeitig zu handeln und sich mit dem Thema „Stressreduktion“ zu beschäftigen. Es gibt viele Techniken, die bei der Stressreduktion helfen und das persönliche Wohlbefinden verbessern. Von kleinen Veränderungen im Alltag bis hin zu professionellen Therapiestunden ist alles möglich.

Stressreduktion – das kann man im Alltag tun

Beruf, Familie, Freunde, Hobbys und sonstige Verpflichtungen – es ist schwer, immer alles unter einen Hut zu bekommen. 24 Stunden am Tage sind vielen Menschen zu wenig, denn die Zeit scheint niemals auszureichen, um alles zu erledigen. Es ist wichtig, sich klarzumachen, dass man kein Übermensch ist und nicht alles perfekt erledigt werden muss. Auch wenn der Zeitdruck hoch ist und viele Dinge erledigt werden müssen, sollte man sich Pausen gönnen. Ob Spazierengehen, Malen, Lesen oder Schlafen – Ruheoasen gibt es auch im Alltag. Wer sich zwischendurch ausruht und neue Energie tankt, kann mit Stress wesentlich besser umgehen.

Stressreduktion – Therapien können helfen

Abgesehen von kleinen Veränderungen im Alltag sind auch Therapien sehr hilfreich. Wenn man bereits länger unter starkem Stress leidet, ist eine Therapie absolut notwendig. Ob Einzeltherapien oder Gruppenkurse – es gibt viele Möglichkeiten, um Techniken zur Stressreduktion zu erlernen. Bei der Psychotherapie Gloger beispielsweise dreht sich alles um das Thema „Stress“ und wie man ihn am besten bekämpft. Man erfährt, wie man Stress wahrnimmt, auf ihn reagiert und sich von ihm distanzieren kann. Zwar lässt sich Stress nie ganz vermeiden – entscheidend ist aber, wie man damit umgeht, ohne sich verrückt zu machen. Durch die Therapie wird die eigene Persönlichkeit gestärkt, sodass man sich auch bei hohem Stress nicht hilflos fühlt. Es gibt immer Wege aus der Krise und jeder Mensch kann schwierige Zeiten bewältigen. Dank der Psychotherapie erfährt man, wie das am besten gelingt.

Image: Phase4Photography – Fotolia

Mediziner