Nahrungsergänzungsmittel auch im Breitensport?

Nahrungsergänzungsmittel im BreitensportSportler, sowohl Breitensportler als auch Leistungssportler, verbrauchen beim Sport einiges an Energie und verlieren auch wichtige Mineralien durch die körperliche Anstrengung und das Schwitzen. Darum ist es für beide Gruppen sinnvoll, durch Nahrungsergänzungsmittel zusätzliche Energie zuzuführen und u.a. ein Auffüllen der Aminosäuren Reserve vorzunehmen.

Breitensport wird ja von allen damit Betrauten unbedingt propagiert. Denn da ein erschreckender Teil der Bevölkerung zu dick bis sogar adipös ist, kommt dem Sport als einem Gegenmittel eine sehr große Bedeutung zu. Nur weniger essen allein reicht oft eben nicht, aber wenn jemand, auch nur in bescheidenem Umfang, allerdings regelmäßig Sport betreibt, ist dies als Unterstützung beim Abnehmen äußerst sinnvoll.

Den Sport unterstützen durch Aminosäuren

Die soziale Komponente sollte man nicht vernachlässigen, ob man „nur“ Gymnastik betreibt oder voller Ehrgeiz Handball spielt, man ist unter Menschen und tut einfach etwas für sich. Breitensport, wenn man die richtige Sportart gefunden hat, wird von vielen Sporttreibenden als etwas Wertvolles gesehen. Die ganz großen Meriten wird man vielleicht nicht mehr erreichen, aber man ist in Aktion, spürt sich, wird fitter.

Und er macht Spaß: der Breitensport

Gerade wer neu beginnt, eine Sportart regelmäßig zu betreiben, wird merken, dass ihm doch einiges an Energie genommen wird. Das ist bei Untrainierten normal und sollte kein Grund sein, den Sport nun wieder ad acta zu legen! denn die Vorteile überwiegen, wie oben ausgeführt, und gegen den „Energieklau“ lassen sich gezielt Mittel einsetzen. Die Ergänzungsmittel sind praktisch in der Einnahme, man kann sie als Dragées oder Kapseln einnehmen oder sich jeden Morgen einen leckeren Energy Drink zubereiten. Das kann schnell zu einem schönen Ritual werden, zu einer Gewohnheit, die sich positiv mit dem Sport vebindet.

Auf geht`s: Joggen, Badminton oder Pilates

Wer sich im Bereich des Breitensports umsieht, wird erkennen, dass hier eine unglaubliche Fülle an Möglichkeiten wartet. Gut vorbereitet, indem man sich zusätzliche Mittel gönnt, kann man einfach alles einmal ausprobieren. Yoga für die Ruhe, Tsumba zum Austoben oder eine Partie Tischtennis zum richtig Munterwerden!

Foto: Sven Bähren – Fotolia.com

Mediziner