Medikamente am besten mit Leitungswasser einnehmen

Baierbrunn – Tabletten sollten mit einem großen Glas Leitungswasser eingenommen werden. So lösen sie sich besser auf und wirken schneller. Andere Flüssigkeiten können die Wirkung von Medikamenten beeinflussen, erklärt der Bremer Apotheker Nils Klämbt im «Diabetes Ratgeber» (Ausgabe 9/2018).

Bekannt ist etwa, dass Grapefruit die Wirkung mancher Medikamente verstärkt. Kalzium wiederum kann die Wirkung bestimmter Antibiotika beeinträchtigen. Neben Milch enthalten auch manche Mineralwässer viel Kalzium. Darum rät der Apotheker vorsichtshalber zu Wasser aus der Leitung.

Fotocredits: Oliver Berg
(dpa/tmn)

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.