Bei Parodontitis kann sich Wechsel der Krankenkasse lohnen

Düsseldorf – Parodontitis-Patienten suchen sich am besten eine Krankenkasse, die professionelle Zahnreinigungen großzügig bezuschusst. Denn diese kann im Rahmen der Behandlung sinnvoll sein.

Sie steht aber nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen, wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen erläutert. Viele Versicherer übernehmen die Kosten unter bestimmten Voraussetzungen aber trotzdem oder bezuschussen die Zahnreinigung. Einen Überblick finden Patienten auf der Webseite der
Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, indem sie auf «Service» und «Infomaterialien» klicken.

Fotocredits: Frank Rumpenhorst
(dpa/tmn)

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.