Bei Mundgeruch regelmäßig auch die Zunge reinigen

Baierbrunn – Von Mundgeruch Betroffene sollten regelmäßig ihre Zunge mit einem Schaber oder einem Bürstchen reinigen. Dadurch wird schlecht riechender Belag verringert, wie die Zeitschrift «Apotheken Umschau» (Ausgabe A 11/16) erläutert.

Am besten sprechen Betroffene das Problem aber auch bei ihrem Zahnarzt an, um die Ursache für den Zungenbelag zu finden. Mitunter steckt auch nur ein trockener Mund hinter schlechtem Atem – dann kann es schon helfen, viel zu trinken, Kaugummis zu kauen oder Bonbons zu lutschen.

Grundsätzlich sollten Betroffene zweimal täglich ihre Zähne putzen und einmal am Tag die Zahnzwischenräume reinigen. Zudem kann Mundwasser mit Zinn- oder Zinksalzen schlechtem Atem entgegenwirken.

Fotocredits: Angelika Warmuth
(dpa/tmn)

Mediziner