Das Umweltbundesamt hält das Baden in größeren Naturgewässern wie Badeseen oder in Meeren für unbedenklich. Die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus sei im Wasser äußerst gering. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Julian Stratenschulte

Das Umweltbundesamt hält das Baden in größeren Naturgewässern wie Badeseen oder in Meeren für unbedenklich. Die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus sei im Wasser äußerst gering. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Julian Stratenschulte

(dpa)