Wozu eine Reisekrankenversicherung?

Wozu eine Reisekrankenversicherung?Wer vorhat, in den Urlaub zu fahren, der muss an vieles denken. Welches Gepäck für welchen Anlass, gültige Ausweise, eine Reiseapotheke etc. Doch wer denkt schon vor einer Reise daran, was im Urlaub alles passieren könnte? Vielleicht tritt man am Strand in eine Glasscherbe, isst verdorbenes Essen oder rutscht auf der Treppe aus und bricht sich ein Bein. Wer dann keine Reisekrankenversicherung abgeschlossen hat, der bleibt neben den Schmerzen, auch noch auf der teuren Arztrechnung sitzen.

Doch bei der Vielzahl der Versicherer, die solch eine Reisekrankenversicherung anbieten, den Überblick zu behalten, ist ohne einen Reisekrankenversicherungsvergleich schier unmöglich. Hier werden nicht nur die Kosten solch einer Reisekrankenversicherung verglichen, sondern auch die einzelnen Versicherungsbedingungen.

Worauf man bei einer Reisekrankenversicherung achten sollte

Wer beruflich im Ausland unterwegs ist, sollte darauf achten, dass die Versicherung auch Dienstauslandsreisen mitversichert, denn das ist nicht bei jeder Versicherung selbstverständlich. Wenn die ganze Familie verreist, sollte man immer abklären, ob und bis zu welchem Alter die Kinder mitversichert sind. Auch gilt es zu klären, wie es bei der jeweiligen Reisekrankenversicherung mit dem Krankenrücktransport aussieht. Ist es möglich, sich selbst auszusuchen, wer einen nach Hause transportieren soll oder ist ein Rücktransportunternehmen vorgeschrieben? Diese und viele weitere Fragen sollte ein guter Reisekrankenversicherungsvergleich beantworten.

Unabhängige Vergleichsportale wählen

Außerdem wichtig ist, dass ein Reisekrankenversicherungsvergleich gewählt wird, der unabhängig von einer bestimmten Gesellschaft vergleicht, sonst ist eigentlich schon vorher abzusehen, welcher Versicherer am Ende empfohlen wird. Dieser ist dann allerdings nicht unbedingt der beste und günstigste.
Wenn all diese Tipps beherzigt werden, steht einer erholsamen und unbeschwerten Urlaubsreise nichts mehr im Wege und selbst bei einem Unfall oder einer unerwarteten Erkrankung erlebt man keine bösen Überraschungen.

Foto von: klickerminth – Fotolia

Mediziner