Was Sie tun können, damit aus unreiner Haut keine Akne wird

Eine blonde Frau untersucht ihre Haut nach UnreinheitenFast jeder hatte in seinem Leben schon mit unreiner Haut zu kämpfen. Dieses Problem ist in der Regel harmlos und meist genügt die richtige Pflege, damit die Haut zu ihrem natürlichen Gleichgewicht zurückfindet. Eine Akneerkrankung ist da weitaus hartnäckiger.

Verschiedene Arten von Hautunreinheiten

Unreine Haut zeichnet sich in der Regel durch oberflächliche Rötungen und kleine Pickel aus, die mit der richtigen Pflege relativ schnell beseitigt werden können. Es handelt sich also lediglich um einen kleinen Schönheitsmakel, der zwar unangenehm, aber nicht weiter schlimm ist. Anders verhält es sich mit Akne: Hier handelt es sich um ein Krankheitsbild, das vielfältige Ursachen haben kann. Die ärztliche Abklärung dieser Ursache ist meist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie. Bei Aknebetroffenen sitzt die Entzündung tiefer im Gewebe, weshalb eine rein äußerliche Behandlung mit Salben oftmals nur wenig Wirkung zeigt. In diesem Fall müssen Akne-Medikamente eingenommen werden, die die Entzündung eindämmen und das Hautbild verbessern. Zudem sind Akneerkrankungen meist großflächiger als gewöhnliche Pickel und können unschöne Narben hinterlassen.

Die richtige Pflege bei unreiner Haut

Unreine Haut lässt sich in der Regel mit einer sorgfältigen, auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmten Pflege in den Griff kriegen. Ein Mangel an Pflege ist dabei ebenso falsch wie eine Überpflegung: Wer seine Haut ständig mit Reinigungsmitteln, Cremes und Lotionen behandelt, greift den natürlichen Säureschutzmantel der Haut an, was Irritationen weiter verstärkt. Reinigen Sie Ihre Haut zweimal täglich mit einer sanften Reinigungsmilch. Das Wasser sollte dabei nicht zu heiß sein, um die Haut nicht zu reizen. Da jede Berührung mit Wasser die Haut austrocknet, sollten Sie danach eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme auftragen. Am besten benutzen Sie ein Produkt, das speziell für die empfindliche Gesichtshaut konzipiert wurde- eine Körperlotion ist in der Regel nur bedingt zur Gesichtspflege geeignet. Gegen Pickel kann beispielsweise die regelmäßige Anwendung der Anti Pickel Produkte von Eucerin hilfreich sein.

Nicht jede Hautunreinheit ist gleich

Eine Akneerkrankung wird meist mit unreiner Haut gleichgesetzt. Diese Einschätzung ist jedoch fehlerhaft: Während eine Hautunreinheit fast immer auf eine unzureichende oder falsche Pflege zurückzuführen sind, kann eine Akneerkrankung auch innere Ursachen haben und bedarf meist der Behandlung durch einen Dermatologen.

IMG: Krzysztof Szpil – Fotolia

Mediziner