Warum sind Diätpillen so gefährlich?

Viele Menschen, die mit Gewichtsproblemen oder kleinen Fettpölsterchen zu kämpfen haben, machen Diäten oder versuchen die Kilos mit Sport zu verlieren.

Doch nicht jeder möchte diesen Aufwand für die Traumfigur in Kauf nehmen und greift deshalb zu Diätpillen. Diese vesprechen schließlich nur durch die regelmäßige Einnahme und ohne großes Zutun ein schnelles Purzeln der ungeliebten Pfunde.

Diätpillen sind häufig wirkungslos und können sogar die Gesundheit gefährden

Doch was die Werbung verspricht, hat leider meistens nichts mit der Realität zu tun, und so dürfte es auch niemanden verwundern, dass die als Wundermittel angepriesenen Diätpillen oft nicht den gewünschten Effekt bringen. Im Gegenteil, denn viele der Diätpillen können mitunter sogar lebensbedrohliche Konsequenzen mit sich bringen.

Die meisten Diätmittelchen machen zwar große Versprechungen und kosten zudem auch noch viel Geld, sind aber dann schlichtweg völlig wirkungslos. Die vermeintlichen Wunderpillen bestehen dabei oft aus pflanzlichen Extrakten, die im Magen aufquellen und dann ein Sättigungsgefühl auslösen sollen. Dies geschieht allerdings häufig nicht und so sind anstatt der gewünschten Gewichtsabnahme lediglich unangenehme Verstopfung oder Blähungen die Folge.

Besondere Vorsicht bei Pillen aus dem Internet

Anders dagegen sind jedoch die Pillen aus dem Internet. Hier ist besondere Vorsicht geboten, da viele der angebotenen Pillen Inhaltsstoffe enthalten, die oft auch eine lebensgefährliche Wirkung haben können. So zum Beispiel im Fall von Appetitzüglern und Schlankmachern aus Asien, die einen gefährlich hohen Anteil des chemischen Wirkstoffes Sibutramin enthalten können. Die Präparate sind im Vergleich zu den Diätmitteln hierzulande nicht selten doppelt so hoch dosiert, was sehr schnell zu Nebenwirkungen wie Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Beschwerden führen kann. Darüber hinaus können viele der illegal verkauften Schlankheitspillen sogar zu einer Abhängigkeit führen.

Der wirkliche Schlüssel zum Erfolg bleibt schlichtweg doch eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung, damit Sie auch tatsächlich Ihre Wunschfigur erreichen können.

Mediziner