Warum ist man nach dem Urlaub immer krank?

Haben Sie nicht auch schon festgestellt, dass häufig Kollegen nach dem Urlaub gar nicht so entspannt und erholt sind, wie man eigentlich vermuten sollte?

Woran liegt es, dass dieses Phänomen nach Ferien auftritt? Warum machen Ferien krank?

Für diejenigen, welche in den Urlaub fahren, scheint es ja schon fast auf der Hand zu liegen. Neue Umgebung, fremde Menschen, Krankheitserreger und Bakterien, die der Körper noch nicht kennt, befallen einen und schon ist man nicht mehr arbeitsfähig.

Dies ist eine ziemlich vereinfachte Beschreibung dessen, was vielleicht dahinter steckt.

Doch was ist wenn man zuhause geblieben ist? Da funktioniert diese Erklärung nicht. Es liegt vor allem daran, dass wenn man dann frei hat, der Körper aus der gewohnten Stresssituation gerissen wird und deswegen anfälliger wird für Erkältungsviren und Co.

Schutz findet man nur bei einem starken Immunsystem, das muss man aber das ganze Jahr über aufbauen und beibehalten, da helfen keine zwei Wochen Urlaub im Jahr. Vor allem auch keine Grippeschutzimpfung.

Abschalten, auch zwischendurch, ist sehr wichtig für unseren Organismus. Ruhe und Entspannung sollten jeden Tag zu finden sein.

Mediziner

Comments (2)

  1. […] Ländern mit schlechtem Hygienestandard und ist in Deutschland eine typische Erkrankung nach Urlaub aus diesen Ländern. Die Übertragung erfolgt über die Nahrung, durch Berührung […]

  2. Karin sagt:

    Ruhe und Entspannung sollten jeden Tag zu finden sein

    Ein frommer Wunsch in der heutigen Zeit, nach 12 bis 14 Stunden arbeit Haushalt und Kindern bleibt eigentlich nur noch Zeit zum schlafen und für sonst nix mehr.