Vorteile der Hypnose bei medizinischen Behandlungen

Der Artikel berichtet von den Vorteilen einer Hypsnose bezüglich Behandlungen.
Immer mehr Ärzte und Patienten erkennen den Nutzen, den Hypnose bei medizinischen Behandlungen haben kann. So können Hypnosetechniken eingesetzt werden, um Ängste zu lindern und Schmerzen zu hemmen. Lesen Sie hier, wie Hypnose auf den Körper wirkt und wie sich das für medizinische Zwecke nutzen lässt.

So wirkt Hypnose

Hypnotisierte Menschen befinden sich in einem Trancezustand zwischen Wachen und Schlafen, der sie ihre Umwelt nur noch bedingt wahrnehmen lässt. Dieser Zustand kann genutzt werden, um beispielsweise zahnärztliche Behandlungen oder Operationen durchzuführen. Für eine Behandlung in Hypnose werden weniger Schmerzmittel benötigt, weshalb die körperliche Belastung für den Patienten geringer ist als bei einer konventionellen Behandlung. Zudem empfinden hypnotisierte Menschen weniger Angst und erleben den Vorgang als sehr entspannend. Das liegt an der Wirkung der Hypnose: Blutdruck und Atemfrequenz werden gesenkt, der Stoffwechsel wird verlangsamt. Nimmt der Arzt beispielsweise einen Schnitt mit dem Skalpell vor werden zwar Schmerzsignale ans Gehirn gesendet, jedoch werden diese vom Gehirn nicht als Schmerz interpretiert. Doch die Hypnose hat noch einen weiteren Vorteil: Der Heilungsprozess nach einen chirurgischen Eingriff wird beschleunigt, der Patient fühlt sich schneller wieder fit.

Medizinische Anwendungsgebiete der Hypnose

Die Liste der medizinischen Anwendungsgebiete für Hypnose ist lang. So können Personen, die Angst vor dem Zahnarzt oder vor einem medizinischen Eingriff haben, mit der Hilfe von Hypnose eine Behandlung nahezu angstfrei überstehen. Auch dann, wenn eine Vollnarkose mit zu hohen Risiken verbunden ist oder der Patient diese ablehnt, ist die Hypno-Sedierung eine sinnvolle Alternative. Nicht zuletzt kommt Hypnose auch im Kreißsaal immer häufiger zum Einsatz: Schwangere empfinden weniger Schmerzen und können auf Medikamente weitgehend verzichten. Jeder kann Hypnose erlernen, jedoch ist viel Wissen und Erfahrung notwendig, bevor Patienten während eines Eingriffes hypnotisiert werden können.

Angst- und schmerzfrei dank Hypnose

Hypnose ist eine interessante Alternative für all jene, die auf Vollnarkosen und starke Schmerzmittel weitgehend verzichten möchten – weitere Infos dazu finden Sie hier. Auch Angstpatienten, die den Weg zum Arzt scheuen, kann mit Hilfe von Hypnosetechniken geholfen werden.


Bildquelle: Vladimir Mucibabic – Fotolia

Mediziner