Überanstrengung beim Sport vermeiden – Training mit Pulsmesser

Sie laufen und laufen und das schon seit Wochen. Es macht zwar Spaß, doch die überschüssigen Pfunde wollen einfach nicht purzeln und Sie können auch nicht von sich behaupten, Ihr Training mit der Zeit gesteigert zu haben. Vor diesem Problem stehen viele Läufer und schaffen sich daher einen Pulsmesser an, um eine Überanstrengung beim Sport und damit einen gewichtigen Nachteil zu vermeiden.
Sport und Fitness in der Stadt

Welche Vorteile ein Pulsmesser bringt

Wenn Sie gelernt haben, mit dem Pulsmesser umzugehen, können Sie gezielt überschüssiges Gewicht reduzieren. Die Fettverbrennung wird nämlich nur in Gang gesetzt, wenn Sie im aeroben Bereich (Energiegewinnung unter Sauerstoff) trainieren. Das ist bei etwa 65 – 80 % der maximalen Herzfrequenz der Fall. Außerdem können Sie mit dem Pulsmesser herausfinden, ob sich eine Krankheit anbahnt. Das geht so: Morgens nach dem Aufstehen messen Sie Ihren Ruhepuls. Ist er höher als normal, könnte eine Krankheit z. B. eine Erkältung dahinterstecken oder er weist Sie daraufhin, dass Sie sich beim Training am Vortag überanstrengt haben. Weiterhin werden durch den Pulsmesser Herz und Kreislauf nicht unnötig belastet, was vor allem bei Einsteigern und Übergewichtigen bedeutend ist.

Wie der Pulsmesser funktioniert und worauf Sie achten sollten

Pulsuhren sind inzwischen so konfiguriert, dass auch wenig technikbegeisterte Menschen sie verstehen können. Grundsätzlich „hört“ die Pulsuhr auf das Herz bzw. den Puls, der an den Arterien z. B. am linken Handgelenk gemessen werden kann. Eine Pulsuhr zeigt dann die Anzahl der Herzschläge pro Minute an. Hier noch einige Tipps, für das richtige Training mit dem Pulsmesser:

– Je höher Ihre körperliche Belastung ist, desto höher ist auch die Frequenz Ihres Herzens
– Bei zu hoher Herzfrequenz, gibt der Pulsmesser einen Warnton von sich
– Trainieren Sie innerhalb Ihrer Pulsgrenzen, um einen maximalen Trainingserfolg zu erzielen
– Lassen Sie Ihren Maximalpuls beim Arzt oder in einem Sportinstitut messen
Weitere hilfreiche Informationen erhalten Sie beispielweise auch auf www.pulsmessertest.net.

Pulsmesser – nicht nur für Leistungssportler geeignet

Pulsmesser eignen sich nicht nur für Leistungssportler, sondern insbesondere auch für Laufanfänger, die abnehmen wollen, ihr Training steigern möchten und sich vor einer Überlastung ihres Herz-Kreislauf-Systems schützen wollen.

Bild: Kzenon – Fotolia

Mediziner