Tempolimit 130 auf Autobahnen

Einem Artikel der Welt zufolge hat es die SPD mit dem Tempolimit von 130 Km/h auf Autobahnen sehr eilig (Quelle welt.de). Vor allem der Satz von SPD Sprecher Rossmann „Die Zustimmung in der Bevölkerung für ein Tempolimit ist groß“ verwirrt mich. Denn ich kann mir kaum vorstellen, dass der Großteil der Bevölkerung dahinter stehen würde.

Das beste ist der Zusammenhang mit dem Umweltschutz. Eine Frechheit. Klar versucht jeder seine Argumente/Produkte mittlerweile als umweltfreundlich etc. zu verkaufen, aber Tempolimit und Umwelt ist Quatsch. Die Durchschnittgeschwindigkeit auf Autobahnen liegt jetzt schon unter 130 Km/h. Der größte Spritkiller auf Autobahnen sind Staus und Baustellen. Denn man verbraucht doch viel mehr Sprit wenn man ständig am Gaspedal und Bremse hängt als kontinuierlich 150 zu fahren.

Das schnallt die SPD scheinbar nicht. Was wäre sinnvoller als ein Tempolimit? Eine Aufklärung der Autofahrer hinsichtlich spritfahrenden Fahrens und dass es bei Baustellen etc. so was wie ein Reisverschluss-Verfahren gibt. DENN daran halten sich die wenigsten!

Mediziner

Comments (1)

  1. Christian sagt:

    Das ist doch wirklich alles absolut lächerlich !
    Der Autofahrer wird nur noch zur Kasse gebeten und nun auch noch generell in der Wahl seiner Höchstgeschwindigkeit eingeschränkt – und dann mit solch fadenscheinigen Begründungen…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.