Schulterschmerzen

Während meiner Schulzeit konnte ich einmal beobachten, wie eine Klassenkameradin auf einer Schaukel turnte, dann jedoch runterfiel und sich das Schlüsselbein brach. Ein lautes Knacken war zu vernehmen und mehrere Wochen leidete sie an Schmerzen.

Doch nicht immer ist ein Bruch oder eine Zerrung verantwortlich für Schulterschmerzen. Die Schulter zählt zu den kompliziertesten Gelenken im menschlichen Körper. Schulterblatt, Oberarmknochen und das Schlüsselbein bilden dabei den Schultergürtel, welcher am Brustbein fixiert ist.

Der Schultergürtel ist verbunden mit großen Muskeln, nämlich dem großen Brustmuskel, dem dreieckigen Schultermuskel, außerdem dem breitesten Rückenmuskel sowie ein paar andere. Man merkt schnell das Kraft und Beweglichkeit garantiert sind.

Wodurch kommen nun aber Schmerzen in der Schulter?

Die Schmerzen, welche nach einer langen Einkaufstour im Oberarm entstehen, die kennt wohl jeder. An der Schulter selbst ist das häufigste Problem, dass sie aufgrund von Fehlbelastungen schnell verschleißt.

Schmerzen entstehen, wenn die Schulter sich auskugelt, das ist der Fall bei zu großen Degenerationen. In dem Fall entschließen Ärzte sich schnell zu einer Operationen, da häufig die Bäner reißen und die Rekonstruktion dieser besser gewährleistet sind.

Sobald Sie andauernde Schmerzen in der Schulter verspüren, gehen Sie bitte zu einem Schulterchirurgen für eine Vorsorge-Untersuchung.

Mediziner