Schnelle Küche – Rezepte für Induktionsherde

Schnelle Küche - Rezepte für InduktionsherdeMit einem Induktionsherd ist das Kochen nicht nur sehr energiesparend – sondern geht auch schnell von der Hand, da die Energie des Herds direkt auf Töpfe und Pfannen übergeht und die Speisen darin direkt erhitzt. Was passt in unsere hektische Zeit, in der es um jede Minute zu gehen scheint, besser, als schnelle Rezepte für schnelle Herdplatten zu entdecken? Hier präsentieren wir Ihnen schnelle und leckere Familien-Gerichte für vier Personen – ideal für die Zubereitung auf Induktionsherden.

Schnetzeltopf

Die meisten Männer stehen auf Fleisch. Und gegen Geflügel gibt es zum Thema gesunde Ernährung kaum etwas zu sagen – es sei denn, man ist Vegetarier… Der würzige Schnetzeltopf ist ein echter Renner – für klein und groß. Dazu benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 5 Möhren
  • 3 Zwiebeln
  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 4 Hühnerbruststücke
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 3 Tl dunkler Saucenbinder
  • 1 El Crème fraîche
  • Gewürze: Salz, Pfeffer
  • Etwas Fett zum Anbraten

Putzen Sie das Gemüse und schneiden Sie die Zwiebeln in Würfel, die Möhren in Scheiben und den Kohlrabi in Stifte. Schneiden Sie das Hühnchenfleisch in mundgerechte Stücke und braten Sie es auf dem Induktionsherd in einer Pfanne mit etwas Öl hellbraun an. Mit Salz und Pfeffer würzen. Geben Sie die Gemüsestücke hinzu und braten Sie das ganze durch. Mit der Brühe ablöschen und eine Minute bei mittlerer Hitze garen. Binden Sie das ganze mit dem Soßenbinder ab und rühren Sie die Crème fraîche unter. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren Petersilie hinzufügen.

Nicht nur für Kids: Bunter Reistopf

Klar – Kinder lieben Fischstäbchen. Aber mit den richtigen Zutaten sind die kleinen auf für andere Speisen zu begeistern. Hauptsache, das Gemüse steht optisch nicht im Vordergrund… Für den Reistopf benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 1 Packung TK Shrimps oder Krabben
  • Je 2 Auberginen, Gemüsezwiebeln, grüne Paprikaschoten
  • 4 Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Paket Thai-Duftreis
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 g schwarze steinlose Oliven
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Gewürze: Salz, Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

Setzen Sie in einem Topf den Reis auf und kochen Sie ihn nach Anleitung. Das Gemüse putzen und in Stücke schneiden bzw. grob würfeln, den Knoblauch durchpressen. Erhitzen Sie auf dem zweiten Induktionskochfeld das Öl in einer Pfanne und braten Sie erst die Auberginen und Paprika rundherum an. Geben Sie Zwiebeln und Knoblauch hinzu. Dann Tomaten, Oliven, Tomatenmark und Brühe dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zugedeckt etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, danach abschmecken und mit Salz und Pfeffer und würzen. Sobald der Reis fertig ist, zum Gemüse hinzugeben, ordentlich durchrühren. Petersilie abspülen, hacken und kurz vor dem Servieren über den bunten Reistopf streuen.

Schnelle und leckere Rezepte
Das Kochen mit einem Induktionsherd ist energiesparend und umweltbewusst – aber auch flott. Und wie bei allen Dingen muss es heute meist auch beim Kochen sehr schnell gehen. Es kommt zwar nicht auf die Minute an – aber schnelle und schmackhafte Gerichte sind gute Begleiter von Induktionsherden. Denn wer um die Schwächen eines Induktionsherdes weiß und die Stärken in vollem Umfang nutzen kann, der spart nicht nur viel Zeit – sondern auch Energie und damit Geld. Und – wie bei unseren Rezeptvorschlägen – tut er sogar ganz nebenbei auch noch etwas für seine Gesundheit.

IMG: Phototom – Fotolia

Mediziner