Ratgeber Erkältung – Was hilft wirklich?

Viele kennen das lästige Übel in der kalten Jahreszeit: eine Erkältung macht sich breit. Was wirklich gegen die unliebsame Erkrankung hilft, erfahren Sie bei uns.

Kopfschmerzen, Husten, Halsschmerzen und eine verstopfte Nase gehören zu den typischen Symptomen eines Schnupfens, den der Mensch etwa 200 Mal in seinem Leben mitmacht. Einige Hausmittel eignen sich bestens zum Kampf gegen die Schnupfennase.

Erkältung – Was hilft gegen die Schnupfennase?

Bestimmte Pflanzen produzieren Abwehrstoffe, die vor Bakterien, Pilze und Viren schützen. Diese können auch beim Menschen einen therapeutischen Nutzen mit sich bringen, da die Substanzen schmerzstillend, antimikrobiell, beruhigend, entzündungshemmend und fiebersenkend wirken.

Es gibt viele Möglichkeiten eine Erkältung zu bekämpfen wie zum Beispiel kalte Waschungen, die die Körpertemperatur senken. Mit einem in kaltem Wasser getränktem Tuch den Körper und die Beine in schnellen Bewegungen abwaschen. Das Tuch sollte dabei immer wieder angefeuchtet werden. Anschließend nicht abtrocknen, sondern in ein Handtuch eingewickelt ins Bett gehen.

Holunderblüten- und Lindenblütentee sind sehr wirksam gegen Fieber, da sie den Körper zum Schwitzen anregen. Um einen fiebersenkenden Tee herzustellen, zwei Teelöffel der Blüten in eine Tasse geben und mit kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Der Tee sollte vor dem Einschlafen getrunken werden.

Ein klassisches Hausmittel gegen Erkältung ist Omas gute Hühnersuppe. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass bestimmte Inhaltsstoffe der schmackhaften Speise eine antibakterielle Wirkung haben und zudem gegen Infekte der oberen Atemwege wirken.

Kräutertees gegen Husten

Tees aus Kräutern können bei Husten zu einer Linderung führen und schleimlösend wirken. Gegen Reizhusten haben sich im Besonderen Anis, Fenchel, Isländisch Moos und Eibischwurzel bewährt. Huflattich, Süßholz und Wollblume hingegen wirken besonders schleimlösend.

Gegen Halsschmerzen ist das Gurgeln mit Salzwasser sehr hilfreich, da Salz eine keimtötende Wirkung hat. Des Weiteren hat Salbei eine positive Wirkung bei unangenehmen Schmerzen im Hals.

Sagen Sie der lästigen Erkältung den Kampf an, ganz ohne chemische Mittel.

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.