Pflege daheim vs. Altenheim

Mittlerweile ist ein Altenheim nicht mehr nur ein großes Haus, in dem alte Menschen ihren Lebensabend in einzelnen monoton eingerichteten Zimmern verbringen müssen. Diejenigen, die in ein Altenheim einziehen, können ihr Einzelzimmer mittlerweile individuell gestalten oder auch mehrere Zimmer bewohnen. Zudem haben sich auch die Pflege, die Verpflegung und das Unterhaltungsprogramm für die Altenheimbewohner zunehmend verbessert. Im Vergleich zur Pflege daheim ist das günstiger zu finanzieren und fördert zudem das soziale Leben, weil die alten Menschen häufiger mit Gleichaltrigen in Kontakt treten.

Geschultes Personal hilft

Dadurch, dass die deutsche Bevölkerung immer älter wird, hat sich jedoch auch die Pflege daheim zu einem profitablen Geschäft für beide Seiten, sowohl für die Kunden als auch für die Anbieter entwickelt. Diese Art der Pflege garantiert, dass alte Menschen im eigenen Haus, in der bekannten und der ihnen liebgewonnenen Umgebung und unter den eigenen Familienmitgliedern trotz Gebrechen bis zu ihrem Tod leben können, ohne dabei den jüngeren Familienmitgliedern eine Belastung zu sein. Linara ist einer der Anbieter, die eine solche rundum Versorgung für ältere Menschen anbieten. Das angelernte Personal kann dabei einzelne Tätigkeiten wie die Haushaltsführung oder die Körperpflege eines alten und hilfsbedürftigen Menschen übernehmen oder für eine 24-Stunden Betreuung sorgen. So werden die jüngeren Familienmitglieder, die gemeinsam in einem Haus leben, entlastet und haben auch während ihrer Arbeitszeit oder während ihres Urlaubs ein gutes Gewissen, dass ihre Eltern oder Großeltern gut aufgehoben sind. Auch für Menschen, die niemanden mehr aus ihrer Familie oder Verwandtschaft haben, stellt die Pflege daheim eine Alternative zum Altenheim dar.

Lebensqualität trotz Alterns steigern

In der eingelebten Umgebung alt zu werden erfordert jedoch etwas mehr finanziellen Aufwand, der jedoch durch eine Lebenszufriedenheit der alten wie jungen Menschen kompensiert wird. Zudem kann für einen solchen Pflegeservice schon rechtzeitig vorgesorgt werden, indem man frühzeitig eine Versicherung für das Alter abschließt. Mit der zunehmenden Anzahl alter Menschen in Deutschland sollte sich dieser Service voraussichtlich vergünstigen, wenn immer mehr Anbieter um neue Kundschaft konkurrieren.

Foto: Robert Kneschke

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.