Nierenschmerzen – Symptome und Erkrankung

Wer einmal unter starken Nierenschmerzen gelitten hat, weiss wovon die Rede ist und möchte diese Erfahrung nie wieder durchleben. Leider sind viele, gerade jüngere Menschen, sehr unvernünftig. Es werden ungeniert die Hüften zur Schau getragen ohne sich über die Gefahren im Klaren zu sein.

Die häufigste Ursache für Schmerzen im Bereich der Nieren sind Unterkühlungen des Rückens sowie Beckenbereiches. In diesen Fällen hilf konsequente Wärmezufuhr und Ruhe. Meist klingen die Beschwerden dann auch realtiv schnell wieder ab. Problematischer hingegen wird es dann, wenn sich die Nieren entzündet haben oder es aufgrund von Harngrieß oder Harnsteinen zu Koliken kommt. Bei länger anhaltenden Schmerzen in diesem Bereich, noch dazu wenn intervallartig auftretend, sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden, der dann eine geeignete Medikation einleitet.

Für den Fall leichter Nierenschmerzen können auch verschiedene medizinische Tees helfen, welche in den Apotheken in reicher Auswahl zur Verfügung stehen. Generell gilt aber, Vorbeugung ist besser als Heilung.

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.