Mit welcher Kosmetik schütze ich meine Haut richtig?

Richtige Hautpflege findenViele fragen sich, wie man seine Haut richtig schützen kann, welche Kosmetik ist wirklich gut und welche nicht. Vieles, was aus der Natur kommt kann man für die Hautpflege zu Hause benutzen. Auch ,,Großmütterchens“ Ratschläge sind oftmals nicht einfach nur sinnloses ,,Dahergerede“, im Gegenteil, es sind meist effiziente und wirksame Tipps.

Kosmetikprodukte sorgfältig aussuchen

Das kommt daher, weil es früher noch keine Chemie gab und sich die Leute mit den Mitteln ihrer Natur helfen mussten und das nicht erst bereits seit 1900, sondern schon viele Jahrhunderte zuvor. Natürlich hat sich die Zeit und auch die Kosmetik entwickelt und in der chemischen Produktion ist nicht alles schlecht, aber viele werden schon gemerkt haben, dass die Natur oft die verträglicheren Materialien bereit stellt

Bei der Wahl der Kosmetik muss man den eigenen Hauttyp beachten und sich am besten in einer guten Parfümerie oder in der Apotheke beraten lassen. Man sollte nicht sofort ein ganzes Set für viel Geld kaufen sondern sich Proben geben lassen um die Hautverträglichkeit zu testen. Viele benutzen gerne Naturkosmetik aber auch die herkömmliche Kosmetik ist gut, enthält aber oft verstärkt Konservierungsstoffe, und dagegen sind viele Menschen allergisch. Die Kosmetik aus der Natur kann jedoch auch unverträglich sein.

Richtige Pflege ist wichtig

Man darf nicht vergessen, die Haut ist unser größtes Organ. Sie schützt uns vor äußeren Einflüssen und umhüllt uns sanft. Doch sie kann uns nur dann schützen, wenn sie auch wirklich intakt ist und dafür muss sie richtig gepflegt werden.

Am wichtigsten aber ist, dass unsere Haut genügend Flüssigkeit erhält, Wasser ist ,,Wellness“ für unsere Haut und unersetzlich. Also ist es wichtig darauf zu achten, dass die Kosmetikprodukte, die wir kaufen, genügend Flüssigkeit enthalten. Je nach Hauttyp mehr oder weniger. Doch auch das Trinken ist für eine schöne Haut wichtig, bekommt der Körper zu wenig Flüssigkeit wird die Haut trocken, egal wie oft man sie eincremed.

Copyright © 1998-2008; Bochkarev Photography-Fotolia

Mediziner