Medikamente aus dem Discounter: eine gute Alternative zur Apotheke?

Winterzeit ist Grippezeit, so viel ist klar. Je kälter es draußen wird, desto mehr Menschen laufen mit kratzendem Hals und einer laufenden Nase herum. Die meisten werden in diesem Fall ihren Hausarzt oder zumindest eine Apotheke aufsuchen, um die lästigen Viren und Bakterien bald wieder los zu sein. Wie wir alle wissen, werden Schmerz- und Erkältungsmittel nicht von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt. Das heißt, der Patient muss selber oft tief in die Tasche greifen. Besonders in den kalten Monaten bieten viele Supermärkte und Discounter Medikamente zu oft sehr günstigen Preisen an. Ob diese empfehlenswert ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Im Zweifel zum Arzt gehen

Zunächst einmal sollte jeder für sich die Frage klären, ob er Wert auf Markenprodukte legt. Denn solche wird man im Supermarkt zwischen Milch und Brot nur selten finden. Wem die Marke nicht so wichtig ist, der sollte die Inhaltsstoffe der verschiedenen Produkte unbedingt miteinander vergleichen. Besonders wenn eine Allergie gegen einen bestimmten Wirkstoff bekannt ist, sollte vor dem Kauf unbedingt sichergestellt werden, dass sich dieser nicht im Medikament befindet. Wer nur unter einer leichten Erkältung, den damit verbunden Beschwerden und etwas Fieber leidet, der kann die Alternativ-Medizin aus dem Discounter um die Ecke ruhig einmal ausprobieren. Sollte sich innerhalb einiger Tage allerdings keine Besserung einstellen oder die Schmerzen sich sogar noch verschlimmern , muss unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden.

Auch Medikamente aus dem Supermarkt werden geprüft

Wird nach einigen Tagen allerdings eine Besserung festgestellt, scheint das Billigprodukt gute Arbeit geleistet zu haben. Medikamente, welche in einem solchen Supermarkt angeboten werden, wurden genau wie Apothekenware vor dem Verkauf gründlich geprüft und sind keineswegs von schlechterer Qualität. Wem die aufgedruckte Marke nicht wichtig ist und wer zusätzlich noch einiges an Geld sparen möchte, der kann ruhigen Gewissens und ganz ohne Angst die günstigen Medikamente aus dem Supermarkt testen. Web-Tipp: Angebote von Supermärkten und Discountern bei marktjagd.de vergleichen

Bild-Urheber: Robert Kneschke (Fotolia)

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.