Lieber früher als später – Altersflecken vorbeugen

Ältere Dame - Altersflecken vorbeugenSie tauchen plötzlich auf und sind ein Zeichen fortschreitenden Alters. Altersflecken können im Gesicht, auf den Händen und Unterarmen und auf dem Dekolleté vorkommen. Bei Altersflecken handelt es sich um kleine bräunliche Flecken, die nicht gesundheitsschädlich sind, jedoch für viele Menschen ein kosmetisches Problem darstellen. Wer die ungeliebten Flecken vermeiden möchte, sollte entsprechende Vorsorgemaßnahmen treffen.

Intensive Sonnenstrahlung begünstigt Altersflecken

Die bräunlichen Flecken auf der Haut entstehen durch UV-Strahlung. Wenn Sie Ihre Haut über mehrere Jahre oder Jahrzehnte hinweg ungeschützt der Sonne aussetzen, dann entstehen hierbei sogenannte freie Radikale. Freie Radikale begünstigen die Bildung von Altersflecken. Die wichtigste Maßnahme, um den Flecken vorzubeugen, ist daher ein konsequenter Sonnenschutz. Tragen Sie immer ein Sonnenschutzmittel mit einem ausreichend hohen Sonnenschutzfaktor auf, wenn Sie sich in die Sonne begeben möchten. Da Hände und Gesicht der Sonne nahezu immer ungeschützt ausgesetzt sind, sollten Sie diese Bereiche besonders aufmerksam behandeln. Für das Gesicht ist eine Tagescreme mit Sonnenschutzfaktor empfehlenswert. Sie sollten den Sonnenschutz für das Gesicht ganzjährig nutzen, auch im Winter. Für die Hände wählen Sie im Idealfall eine Handcreme mit Sonnenschutz. UV-undurchlässige Kleidung und Sonnenhüte bieten zusätzlichen Schutz.

Pflegen Sie eine gesunde Lebensweise

Da Altersflecken durch die Bildung freier Radikale begünstigt werden, sollten Sie auf eine gesunde Lebensweise achten. Gestalten Sie Ihre Ernährung ausgewogen und vitaminreich. Durch die Aufnahme von Vitaminen wird die Schutzfunktion des menschlichen Körpers verbessert und freie Radikale haben weniger Gelegenheit, um einen Schaden anzurichten. Ihre Ernährung sollte Vitamin E und Vitamin C enthalten. Daneben müssen Sie auch Mineralstoffe wie Selen und Zink in ausreichender Menge aufnehmen. Wichtig ist zudem, dass Sie auf Nikotin und Alkohol verzichten. Wenn Sie die Altersflecken stören, dann können Sie diese mithilfe von Camouflage abdecken. Alternativ bietet sich auch eine Laserbehandlung oder ein chemisches Peeling an, um Altersflecken zu beseitigen.

Sonnenschutz ist ausschlaggebend

Achten Sie das ganze Jahr über auf einen konsequenten Schutz vor der Sonne und ernähren Sie sich gesund. Während der Mittagszeit sollten Sie sich nicht im Freien aufhalten. Sie sollten zudem Solarien meiden. Auf diese Weise können Sie Ihre Haut möglichst lange vor Altersflecken und anderen Alterserscheinungen schützen.

Bildquelle: CREATISTA – Fotolia

Mediziner