Kontaktlinsen einsetzen ohne die Augen zu reizen

Das Einsetzen von Kontaktlinsen erfordert Übung, ist aber generell kein Problem. Allerdings können die Sehhilfen bei einigen Menschen zu gereizten Augen führen. Wie Sie die Linsen problemlos einsetzen können, erfahren Sie im Folgenden.

Das Tragen der Linsen sollte niemals ohne fachmännische Betreuung erfolgen, da die Werte einer Brille nicht übertragen werden können.

Kontaktlinsen – Gereizte Augen

Im Fall gereizter Augen sollten Linsenträger auf verträgliche Materialien zurückgreifen, die das empfindliche Auge nicht zusätzlich reizen. Zudem sollten die Kontaktlinsen die Eigenschaft haben, viel Flüssigkeit zu binden, wodurch die Augen zusätzlich geschont werden. Dadurch ist ein angenehmer Tragekomfort gewährleistet.

Die Linsen sollten täglich gereinigt werden, da sich sonst Ablagerungen festsetzen können, die die Augen zusätzlich reizen und Schmerzen auslösen können. Ein Besuch beim Augenarzt klärt, ob eher harte oder weiche Linsen zum Einsatz kommen können.

Kontaktlinsen richtig einsetzen

Bevor es an das Einsetzen der Linsen geht, sollten die Hände einer gründlichen Reinigung unterzogen werden, um Schmutz, Hautfett und Kosmetika zu entfernen. Diese Substanzen sollten unbedingt vom Auge ferngehalten werden, da sonst die Gefahr einer Infektion bzw. Entzündung besteht. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Linsen ausreichend mit Flüssigkeit gesättigt sind. Dazu empfehlen sich unter anderem spezielle Kochsalzlösungen.

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Linse vor dem Einsetzen die richtige Wölbung hat. Sollte dies nicht der Fall sein, die Linse einfach umstülpen, sodass sie die Form eines Kelches hat. Nun legen Sie einen Spiegel auf den Tisch und legen die Kontaktlinse auf die Spitze des Zeigefingers der einsetzenden Hand. Beugen Sie sich dicht über den Spiegel und halten Sie mit dem Zeige- und Mittelfinger der anderen Hand das Auge offen. Mit dem Mittelfinger der einsetzenden Hand ziehen Sie das Unterlid nach unten und setzen die Linse vorsichtig auf das Auge. Anschließend das Augenlid vorsichtig loslassen und das Auge langsam schließen.

Umgang

Die Kontaktlinsen sollten nie mit scharfen Gegenständen berührt werden, da sonst Kratzer und Risse entstehen können. Die Linsen sollten zudem niemals mit Leitungswasser gespült werden. 1-Tageskontaktlinsen sollten zudem nicht mit speziellen Pflegeprodukten in Kontakt kommen.

Sollten Unverträglichkeiten auftreten, die Linsen umgehend aus dem Auge nehmen. Dazu zählen Lichtempfindlichkeit, Blendung oder ein Fremdkörpergefühl im Auge. In diesen Fällen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, da es ansonsten zu irreparablen Schäden der Augen kommen kann.

Mediziner

Comments (1)

  1. Das A und O ist es, die Kontaktlinsen nach Benutzung sehr sehr gründlich zu reinigen. Wenn dies ordnungsgemäß durchgeführt wird, dann haben Kontaktlinsen sicher viele Vorteile gegenüber einer Brille.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.