Herpes Simplex – Lippenherpes

Lippenherpes ist eine ansteckende virale Infektion. Ähnlich wie andere Herpesviren kann er über Jahre inaktiv sein.

Lippenherpes hat man oft ein Leben lang. Eine einmalige Infektion kann dazu führen, dass der Herpes regelmäßig auftritt und dann wieder für Jahre inaktiv bleibt.

Ähnlich seinem Verwandten, dem Varizella-Zoster-Virus, das Windpocken und Gürtelrose verursacht, tritt auch Herpes Simplex nicht immer hervor.

Der Lippenherpes, auch Fieberbläschen genannt, wird durch das Herpes Simplex Virus 1 (HSV I) hervorgerufen, das in seiner zweiten Form auch den Genitalherpes verursacht. Bei der initialen Infektion, die meist im Kindesalter erfolgt, bilden sich eitrige Bläschen in der Mundhöhle, die aufplatzen können und übelriechend sind. Die Infektion geht mit hohem Fieber und einer Lymphknotenschwellung einher.

Bei einer Zweitinfektion bilden sich die charakteristischen Bläschen an den Lippen oder an der Nase. Während der Akutphase des Lippenherpes sind die Träger des Virus hochvirulent, d.h. Körperkontakt mit einer betroffenen Stelle kann zur Infektion mit dem HSV führen. Deshalb sollte der Verzehr von Getränken aus dem gleichen Glas und der Austausch von Küssen, in dieser Zeit nicht erfolgen.

Behandlung des Lippenherpes

Bis heute gibt es keine Behandlung des Lippenherpes, die tatsächlich den Ausbruch der Infektion verhindert. Durch bestimmte Wirksstoffe wird nur die Dauer der Infektion verkürzt, wie zum Beispiel durch das Auftragen von Salben und Cremes. Manche Hersteller bieten auch Herpespflaster an, die in der Akutphase die Bläschenbildung verdecken sollen.

Begleiterscheinungen wie Fieber oder Entzündungen werden durch gesonderte Medikamente behandelt.

Komplikationen

Dadurch, dass sich auch andere Körperpartien mit dem HSV I anstecken können, kann es auch zu einer Infektion des Auges kommen,die einen ähnlichen Verlauf wie bei der Gürtelrose nimmt. Die Hornhaut kann durch eine Herpesinfektion vernarben und so die Sehfähigkeit beeinträchtigen.

Die Ursachen für einen Ausbruch des Lippenherpes können vielfältig sein

Neben einem geschwächten Immunsystem zum Beispiel durch Krankheiten, die Fieber verursachen können auch psychische Faktoren, wie Stress, den Ausbruch des Virus begünstigen. Oftmals erfolgt die Erscheinung des Lippenherpes aber ohne ersichtlichen Grund.

Noch mehr Informationen und neues zum Thema Herpes auf gesundheitsspiegel

Mediziner

Comments (2)

  1. Aphthe sagt:

    würde mir bei Euch mehr Informationen zum Thema Apthen wünschen….

  2. Lippenherpes-Ratgeber sagt:

    Ich möchte noch hinzufügen, dass ca 90% aller Menschen mit dem Herpes-Virus infiziert sind. Es ist also eine Thematik, die fast jeden von uns beschäftigt.

    Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl an Heilmitteln. Persönlich habe ich mit Honig sehr gute Erfahrungen gemacht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.