Hämoglobin

Hämoglobin ist eine auf Protein basierende Komponente der roten Blutkörperchen, die in erster Linie verantwortlich ist, für die Übertragung von Sauerstoff von den Lungen zum Rest des Körpers. Hämoglobin ist eigentlich der Grund, warum rote Blutzellen rot erscheinen, obwohl sauerstoffreiches Blut deutlich heller ist, als das abgereicherte Blut was zurück zum Herzen und der Lunge fließt. Frisches Hämoglobin wird je nach Bedarf im Knochenmark produziert.


Unterteilung und Aufbau von Hämoglobin

Die Herstellung von Hämoglobin wird durch einen komplizierten genetischen Code gesteuert. Da ungeborene Kinder ihr sauerstoffreiches Blut von ihren Müttern und nicht von ihren eigenen Lungen erhalten, verbinden sich zwei getrennten Substanzen, die Hämoglobin Alpha und Hämoglobin Gamma genannt werden, mit mehreren Stickstoffatomen und einem Eisenatom. Dadurch erhält der Fötus sauerstoffreiches Blut, ohne selber zu atmen. Sobald das Kind jedoch geboren wird, ersetzt der Körper Hämoglobin Gamma mit einer neuen Variante namens Hämoglobin Beta. Die Kombination dieser beiden Substanzen besteht ein Leben lang. Grundsätzlich entwickelt Hämoglobin einen Hunger nach Sauerstoff-Molekülen. Wenn das Blut in die Lungen befördert wird, ziehen Hämoglobinproteine die Eisenatome enthalten, allen vorhandenen Sauerstoff an. Das sauerstoffreiche Blut fließt dann durch den gesamten Blutkreislauf, wobei es Sauerstoff in die Muskeln und Organe abgibt. Die verbrauchten roten Blutkörperchen werden für die Beseitigung zum Magen-Darm-System transferiert und neue rote Blutkörperchen mit Hämoglobin nehmen ihren Platz in der Blutbahn ein. Manchmal sind die Alpha oder Beta-Proteine, die durch den genetischen Code erzeugt werden, nicht perfekt geformt, wie im Fall der Sichelzellenanämie. Eine der Komponenten ist wie eine Sichel geformt, wodurch eine unvollständige Bindung erzeugt wird.

Anämie

Anämie bedeutet, dass die roten Blutkörperchen keine ausreichende Menge an Eisen besitzen. Ohne ein Eisenatom kann das beschädigte Hämoglobin Pigment nicht sehr effektiv Sauerstoff in den Lungen anziehen, wenn überhaupt. Das Ergebnis kann ein langsamer und verwüstender Prozess sein, der zu Funktionsstörungen des Körpers führen kann. Hämoglobin kann auch durch Blutkrankheiten wie Diabetes oder Krebs beeinträchtigt werden. Viele Standard-Bluttests enthalten eine allgemeine Kontrolle der Hämoglobinwerte. Die Menge an Glukose im Blut kann von Stunde zu Stunde variieren, aber eine Untersuchung des Hämoglobins liefert oft eine genauere Messung für Diabetiker.

Mediziner