Gesundheit im Netz – geballtes Wissen dank WWW

Geballtes Wissen erwartet einen durch das WWW„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“, so ein Zitat von Arthur Schopenhauer. Aber was ist denn Gesundheit eigentlich? Gemäß einer Definition der Weltgesundheitsorganisation ist Gesundheit nicht nur die Abwesenheit von Krankheit, sondern „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens“.

Gesundheit im Netz – ein immenser Fundus an Wissen und Erfahrungen

Alle, die sich für dieses Thema interessieren oder aus einer aktuellen Situation heraus Informationen zu einem bestimmten Gebiet der Gesundheit benötigen, finden in den zahlreichen Gesundheitsportalen im Internet eine schier unerschöpfliche Quelle an Informationen. Oft beinhaltet das jeweilige Gesundheitsportal spezifische Aspekte zum gesuchten Thema. Das eine Gesundheitsportal legt seinen Schwerpunkt auf alternative Heilmethoden, ein anderes Gesundheitsportal betrachtet vor allem die schulmedizinische Seite und noch ein anderes Gesundheitsportal geht ganz besonders auf die ganzheitlichen Sichtweisen zum Thema Gesundheit ein. Gesundheit im Netz deckt also den gesamten Bereich des vorhandenen Wissens ab und ergänzt diesen durch eine Vielzahl an Erfahrungsberichten. Kein persönlicher Ratgeber verfügt jemals über ein so breites Spektrum.

Wie zieht man den größten Nutzen aus dem Angebot Gesundheit im Netz

Eines ist klar: Ein Gesundheitsportal ist niemals in der Lage eine genaue Diagnose zu stellen. Das ist eine Aufgabe des Arztes und des Heilpraktikers. Aber über die Gesundheitsportale im Netz kann sich sowohl der Betroffene als auch der Berater, oder einfach nur der Interessierte, ein sehr umfassendes Bild zum gewünschten Thema verschaffen. Gerade im Vergleich der verschiedenen Ansätze und Erfahrungen kann eine bevorzugte Auswahl getroffen werden. Das macht den Patienten mündiger und damit weniger abhängig von einer einseitigen Behandlungsweise.


Bildquelle ist Alexander Raths – Fotolia

Mediziner