Gesunde Ernährung für eine gesunde Haut

Zahlreiche Faktoren wirken sich auf die Gesundheit der Haut aus: Während viel Sport und ein gesunder Lebenswandel für ein glattes und geschmeidiges Hautbild sorgen, führt der Konsum von Alkohol und Nikotin meist zu einem fahlen Teint und vorzeitiger Faltenbildung. Auch die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Hautgesundheit. Hier ein Überblick über die besten Lebensmittel für schöne Haut.
Gesunde Ernährung für eine gesunde Haut

Pumpernickel, Walnüsse und Milchprodukte

Brot ist ein unverzichtbares Lebensmittel. Die meisten Menschen entscheiden sich jedoch für Weiß- oder Graubrot – dabei lohnt es sich, hin und wieder zu dunklen Brotsorten zu greifen. Pumpernickel ist äußerst gesund, da das Korn sehr schonend verarbeitet wird und die wertvollen Inhaltsstoffe fast vollständig erhalten bleiben. Besonders die Mineralien Magnesium, Eisen und Kalium, aber auch die zahlreichen B-Vitamine wirken sich positiv auf die Hautgesundheit aus. Ein weiterer Geheimtipp für schöne Haut sind Walnüsse. Sie enthalten eine optimale Kombination aus Vitaminen, Mineralstoffen sowie Pantothensäure, die eine glatte und geschmeidige Haut verleiht. Nicht zuletzt sind Milchprodukte grundsätzlich gut für die Haut, was insbesondere dem hohen Anteil an Vitamin B12 und Kalzium zu verdanken ist.

Möhren, Pflanzenöle und Mineralwasser

Möhren sind besonders reich an Betacarotin, einer Vorläufersubstanz von Vitamin A, welches nicht nur gut für die Augen, sondern auch für die Haut ist. Ein Vitamin-A-Mangel wirkt sich meist negativ auf die Schutzfunktion von Haut und Schleimhäuten aus, weshalb eine ausreichende Versorgung äußerst wichtig ist. Der Körper kann Betacarotin besonders gut aufnehmen, wenn es mit etwas Öl verzehrt wird. Am besten eignet sich hier Pflanzenöl, da es große Mengen Linolsäure enthält. Fehlt dem Körper diese wichtige Säure, kann die Haut stellenweise aufrauen und sich röten oder jucken. Empfehlenswerte Ölsorten sind zum Beispiel Sonnenblumenöl, Maiskeimöl und Distelöl. Außerdem wichtig: Trinken Sie täglich mindestens zwei Liter Mineralwasser, damit der Stoffwechsel der Haut in Balance bleibt. Wenn Sie sich noch detaillierter zum Thema gesunde Ernährung informieren möchten, finden Sie hier einen passenden Büchertipp.

Der Wert einer gesunden Ernährung

Die Bedeutung der Ernährung für die Hautgesundheit wird von vielen Menschen unterschätzt. Schwere Mahlzeiten mit hohem Fettanteil und ein hoher Zuckerkonsum können jedoch nicht folgenlos für das Hautbild bleiben. Stattdessen sollte Wert auf gesunde Lebensmittel gelegt werden, die den Stoffwechsel der Haut unterstützen und Hautkrankheiten vorbeugen.

Bild: yellowj – Fotolia

Mediziner