Gesund zur Bikinifigur: die besten Diät-Tipps

Endlich ist er da, der Sommer! Da wird es Zeit, etwas für die Bikinifigur zu tun, damit Sie am Strand eine gute Figur machen. Wenn Sie genug von unsinnigen Diäten und quälendem Hungern haben, finden Sie hier ein paar Tipps, wie Sie den gefürchteten Jojo-Effekt vermeiden und ganz einfach Kalorien einsparen können.
Drei junge Frauen in Bikinis

Kleine Schritte führen zum Ziel

Es bringt nichts, wenn Sie von heute auf morgen das Essen drastisch reduzieren, denn durch das Hungern verlangsamt sich der Stoffwechsel. Wenn Sie dann wieder normal essen, haben Sie Ihr altes Gewicht schnell wieder auf den Rippen. Nehmen Sie lieber nach und nach weniger Kalorien zu sich und achten Sie auf gesunde Snacks: Obst und Gemüse können Sie ohne Reue essen. Also greifen Sie abends vor dem Fernsehen lieber zu Gemüsesticks anstelle von Chips und Schokolade. Diese vitaminreichen Snacks schmecken nicht nur lecker, sondern halten auch während Ihrer Diät fit. Kleiner Tipp: Führen Sie ein Ernährungstagebuch und protokollieren Sie genau, was Sie essen – so behalten Sie den Überblick.

Sport ist das A und O

Nur Diät zu halten, reicht nicht aus, um den Traum von der Bikinifigur wahr werden zu lassen. Für eine schlanke Figur sollten Sie auch regelmäßig Sport treiben. Bewegung im Alltag kann ganz unterschiedlich aussehen: So können Sie beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit die Treppen nehmen und den Fahrstuhl meiden. Nehmen Sie sich im Büro regelmäßig eine kleine Auszeit für Muskelaufbau-Übungen. Versuchen Sie, zwei- bis dreimal pro Woche ein gezieltes Ausdauertraining in Ihren Alltag zu integrieren. Und nicht vergessen: Wasser trinken hilft Ihrem Körper dabei, auf gesunde Weise abzunehmen.

Der Sommer kann kommen

Wer auf eine gesunde, kalorienarme Ernährung und ausreichend Bewegung im Alltag achtet, hat gute Chancen, rechtzeitig zum Strandurlaub in Form zu kommen (weitere Infos zur Gewichtsreduzierung gibt es auch auf http://www.victu.net/). Ersetzen Sie Süßigkeiten durch Obst und Gemüse, trinken Sie mindestens zwei bis drei Liter Wasser pro Tag und treiben Sie regelmäßig Sport. Nehmen Sie in kleinen Schritten ab und bleiben Sie am Ball!

Fotoquelle: spotmatikphoto – Fotolia

Mediziner