Gesund Geld sparen

Fälschlicherweise sind einige Menschen der Ansicht, dass sie mit gesunden Lebensmitteln ein Heidengeld ausgeben würden und so Gerichte wie Pizza, Pommes und Co. wären unheimlich billig. Dabei ist es genau umgekehrt der Fall. Obst und Gemüse sind teilweise viel günstiger als man denkt. Von einem großen Sack Kartoffeln kann man eine leckere Kartoffelsuppe machen, Ofenkartoffeln, Pellkartoffeln und vieles mehr und viel Geld gekostet hat es nicht.

Frische Lebensmittel sind garnicht so teuer wie man denkt

Das gleiche gilt für Paprika, Blumenkohl, Zucchini, Zwiebeln, Nudeln, Reis und viele andere günstige und kalorienarme Lebensmittel. Was vielen nämlich gar nicht bewusst ist, ist die Tatsache, dass man bei Fertiggerichten, wie Pizza, Schweineschnitzel und Co. nicht nur das Produkt, sondern auch die Herstellung mit bezahlt. Wenn man sich ein solches Schnitzel zu Hause selbst macht, dann macht es zwar mehr Arbeit als ein fertiges zu kaufen, doch der Unterschied macht sich im Portemonnaie bemerkbar. Außerdem ist es natürlich viel gesünder die Lebensmittel selbst zuzubereiten und mit frischen Zutaten zu kochen, als eine Tütensuppe oder eine Fertigpizza aufzuwärmen.

Fertigprodukte verfälschen den Geschmackssinn

Auch wenn bei einigen Fertigprodukten angepriesen wird, dass nur frische Zutaten drin seien und einem somit suggeriert wird, dass sie obendrein sogar gesund seien, sie sind es nicht. Die Anteile von Zucker, Fetten, Salz und Aromastoffen sind immer noch viel zu hoch, als dass es gesund wäre. Man hat sogar festgestellt, das viele dieser Aromastoffe für unsere Gesundheit schlecht sind. Außerdem verfälschen wir den eigentlichen Geschmackssinn und die gesunden normalen Lebensmittel wie frische Paprika, gegarter Blumenkohl oder einfache Ofenkartoffeln, schmecken uns plötzlich nicht mehr. Es ist schwer jemanden, der sich seine Geschmackszellen ruiniert hat, wieder auf frische und gesunde Kost zu bringen. Dabei haben frische und gesunde Lebensmittel nicht nur den Vorteil, dass sie lecker schmecken, kalorienarm sind und zudem auch meistens nicht viel kosten, sie sind zudem auch noch der beste Schlankmacher der Welt. Dabei darf man auch ruhig ein Vielfraß sein, mit den vielen Vitaminen und den wenigen Kalorien tut man sich einen großen Gefallen. Bei so einer guten und gesunden Ernährung braucht man keine und man wird auch viel seltener krank als andere, die sich von morgens bis abends mit ungesunden Sachen ernähren.

Immagine: Eisenhans – Fotolia

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.