Elektrolyte in unserem Körper

Unser Körper besteht aus 90 Prozent Wasser. Vor allem sind die gelösten Salze im Wasser wichtig. Gerade jetzt, wo es so heiß draussen ist, gilt es dem Körper viel Nachschub zu geben.

Was zählt nun genau zu Elektrolyten und wie kann man sie am besten unserem Körper wieder zuführen?

Jeder Stoff ist ein Elektrolyt, der im Wasser gelöst als elektrischer Leiter fungiert. So ist es logisch, dass Salze im Wasser in ihre Einzelbausteine zerfallen, welche positiv oder negativ geladen sind.

Elektrolyte liefern Stabilität.

Nicht nur die Formgebung auch zur Informationsübermittlung sind Calciumionen essentiell. Sie lösen bei einem Einstrom in ein Neuron ein Aktionspotenzial aus, welches durch Weiterleitung einen Reiz auslöst.

Dies ist nur eines von unzähligen Beispielen warum unser Körper Salze benötigt. Vor allem durch Schwitzen und Urin verlieren wir Natrium und Kalium. Es ist wichtig darauf zu achten mindestens zwei Liter Wasser täglich zu sich zu nehmen. Da unsere Nahrung häufig aus Fertiglebensmitteln besteht ist die Aufnahme von Natriumchlorid meist gewährleistet oder sogar erhöht.

Es gibt zudem isotonische Getränke, die für Sportler geeignet sind, da aufgrund ihrer Zusammensetzung die Inhaltsstoffe vom Körper direkt resorbiert werden können. Aber ganz ehrlich? Das tut es bei Apfelsaftschorle auch 🙂

Bei Durchfall ist es vor allem wichtig die verlorene Flüssigkeit zu ersetzen, durch die Schmerzen, welche besonders von den Nieren ausgehen, trocknet der Körper sonst aus und es ist absolut notwendig einen Arzt aufzusuchen.

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.