Die Schwangerschaft bis zur 23. Schwangerschaftswoche

Die Schwangerschaft bezeichnet den Zeitraum, in der eine einfache befruchtete Eizelle zu einem lebensfähigen Kind heranreift. Ganze neun Monate oder 266 Tage dauert der Vorgang zur Entwicklung des Kindes. Der Zeitraum von der ersten bis zur 23. Schwangerschaftswoche (SSW) bildet dabei einen wichtigen und ausschlaggebenden Zeitraum zur Entwicklung des Kindes ab.

Vom Embryo zum Fötus

Bereits 24 Stunden nach der Befruchtung der Eizelle fängt der Frauenkörper mit der Produktion von wichtigen weiblichen Hormonen an. Zudem richtet der Körper sich auf die befruchtete Eizelle ein und beginnt Eierstöcke und Gebärmutter darauf einzustellen. Nach circa 5 Tagen beginnt die befruchtete Eizelle eine Einnistung in der Gebärmutterwand. In den darauf folgenden Tagen entwickelt der Körper die schützende Plazenta und die lebensnotwendige Nabelschnur. Die Befruchtung und Einnistung gewährleistet die ersten Schritte in der Entstehung eines neuen Lebens. Nachdem die ersten wichtigen Vorgänge abgeschlossen sind, fängt der Körper damit an, sich auf die bevorstehende Schwangerschaft einzustellen. Erste schwangerschaftsbedingte Beschwerden können durch die Ausschüttung und Produktion des Schwangerschaftshormons entstehen. Bereits ab der 6. Woche der Schwangerschaft beginnen Wirbelsäule, Kopf und Rumpf des Embryos Form anzunehmen. In den darauf folgenden Wochen bilden sich erste Gesichtszüge und Gliedmaßen. Zudem werden allmählich Organsystem und Organe angelegt. Daraus folgend kann der Herzschlag wahrgenommen werden.

Vom Fötus zum Kind

Ab der 9. SSW kann der Körper die Versorgung des Fötus gewährleisten. Das circa 5 bis 6 mm große Lebewesen beginnt mit der Formbildung von Zehen, Nase und Netzhaut. Trotz der geringen Entwicklung können bereits Bewegungen des Fötus wahrgenommen werden. Ab der 13. SSW äußert der Fötus eine schnelle Entwicklung. Wachstum, Organbildung und Muskulatur werden ausgebildet und gewährleisten eine rasche körperliche Entwicklung des Fötus. Nachdem alle Funktionen wie Organe und Körperausbildung grob abgeschlossen sind, werden die Kindsbewegungen stärker spürbar. Der Fötus entwickelt sich langsam zum Kind und hat bereits am Ende der 23. SSW eine Größe von circa 20 cm.

Die Entwicklung eines neuen Lebens

Die Erste bis 23. SSW bildet die wichtigste Zeit in der Entwicklung des Kindes ab. Grundlegende Funktionen und Körperbestandteile werden ausgebildet. Vom Zeitraum der Befruchtung bis zur kompletten Ausbildung des Kindes stellt sich der Frauenkörper komplett auf das neue Lebewesen ein und entwickelt sich somit mit. Die Versorgung und Entwicklung des Kindes steht hierbei im Mittelpunkt und gewährleistet eine rasche Entwicklung innerhalb der kommenden 9 Monate.

Foto von: Hannes Eichinger – Fotolia

Mediziner