Die richtige Pflege gegen trockene Lippen

Trockene Lippen können sehr unangenehm und mitunter sogar schmerzhaft sein – insbesondere dann, wenn die Haut an den Mundwinkeln einreißt. Im schlimmsten Fall kann das zu Entzündungen führen, die langwierig behandelt werden müssen. Lesen Sie hier, wie Sie trockene Lippen wieder glatt und geschmeidig pflegen.
Die richtige Pflege gegen trockene Lippen

Die richtige Lippenpflege

Die Lippenhaut ist nicht in der Lage, selbstständig Fett zu bilden, da sie im Gegensatz zur übrigen Haut keine Talgdrüsen besitzt. Insbesondere im Winter führt die mangelnde Versorgung mit Fett zu aufgesprungenen Lippen. Pflegestifte können hier Abhilfe schaffen: Sie sollten während der kalten Jahreszeit mehrmals täglich aufgetragen werden, um die empfindliche Lippenhaut mit Feuchtigkeit und wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Im Sommer sind Lippenpflegestifte mit UV-Schutzfaktor sinnvoll, um die Haut vor schädlicher Sonneneinstrahlung und Sonnenbrand zu schützen. Eine Alternative zum Pflegestift ist reine Vaseline. Sie ist frei von Zusatzstoffen und lässt sich dank ihrer weichen Konsistenz gut in die Lippen einmassieren.

Erste Hilfe bei Problemen mit den Lippen

Wenn Sie bereits unter eingerissenen Mundwinkeln oder aufgeplatzten Lippen leiden, kann eine Wund- und Heilsalbe Linderung bringen. Empfehlenswert sind Produkte, die Dexpanthenol enthalten, da dieses die Neubildung von Zellgewebe anregt und zugleich die Haut geschmeidig pflegt. Vermeiden Sie es, mit der Zunge über gereizte Hautstellen zu gehen: Das führt nicht zur Befeuchtung der Haut, sondern trocknet diese nur weiter aus. Wenn Sie trotz sorgfältiger Lippenpflege immer wieder unter eingerissenen Mundwinkeln leiden, sollten Sie ärztlich abklären lassen, ob die Ursache in einer Mangelerscheinung zu suchen ist. Insbesondere ein Mangel an Vitamin B wirkt sich auf den Zustand der Lippen aus. Auch eine Pilzinfektion im Mundbereich kann die Lippen stark austrocknen, so dass die Mundwinkel einreißen. Auf das Schminken der Lippen müssen Sie nicht verzichten, sofern Sie vorher einen Lippenpflegestift benutzen.

Trockene Lippen adé

Mit der richtigen Lippenpflege kann die Austrocknung der empfindlichen Lippenhaut wirkungsvoll verhindert werden. Insbesondere Pflegestifte versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und wichtigen Nährstoffen. Bei lang anhaltenden oder immer wiederkehrenden Problemen mit den Lippen sollte die Ursache jedoch ärztlich abgeklärt werden.

Bild ist von: starush – Fotolia

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.