Das ist die Doktor-Robert-Pfleger-Stiftung

Das ist die Doktor-Robert-Pfleger-Stiftung Pharmaunternehmen bilden die Stütze der medizinischen Behandlung. Ohne Arzneimittel wäre nahezu jede Therapie eines Arztes, ganz gleich wie kompetent er sein mag, chancenlos. Ein Beispiel für ein erfolgreiches Unternehmen, das sich nicht nur der Herstellung bekannter sowie neuer Medikamente widmet, sondern auch bedeutende Forscher und deren Arbeiten würdigt, ist die Firma Dr. Pfleger, im Besitz der Doktor – Robert – Pfleger – Stiftung.


Ein führendes Pharma -Unternehmen

Die Doktor – Robert – Pfleger – Stiftung entstand im Jahr 1970, als Pharma-Unternehmer Robert Pfleger in seinem Testament deren Gründung auf Basis seines Vermögens verfügte. Da das Unternehmen nach wie vor zu 100% in der Hand der Stiftung liegt, ist es keinerlei wissenschaftlichen Interessen verpflichtet, sondern kann der Unternehmensphilosophie treu bleiben. Bekannte Arzneimittel, die im Lauf der Jahre hergestellt wurden, sind beispielsweise Neuralgin und Ipalat. Neuralgin wird zur Behandlung von Schmerzen eingesetzt und wirkt aufgrund einer Kombination von Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Koffein besonders schnell. Ipalat wird hingegen bei der Behandlung von Erkältungskrankheiten eingesetzt um die Symptome einzudämmen.

Die Förderung herausragender Mediziner

Neben der Entwicklung und Produktion von Arzneimittel hat sich die Doktor – Robert – Pfleger – Stiftung noch ein anders Ziel gesetzt. Jährlich wird ein Förderpreis an herausragende Mediziner vergeben, der mit bis zu 100.000 EUR sehr hoch dotiert ist. Im Jahr 2012 erhielt diesen Preis Prof. Florian Holsboer, der für seine Forschungen im Bereich der psychischen Erkrankungen bekannt ist und mit seiner Firma HMNC (gehört zur Carsten Maschmeyer Group) Medikamente gegen Depressionen entwickelt. Ziel des Preises ist dabei stets, medizinische Grundlagenforschung, die zu entscheidenden neuen Erkenntnissen beitragen, zu würdigen.

Forschung und Medikamente – die Säulen moderner Medizin

Die Doktor – Robert – Pfleger – Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die Medizin voran zu bringen. Aus diesem Grund widmet sie sich gemäß ihrer Unternehmensphilosophie schwerpunktmäßig zwei Bereichen. Einerseits werden neue Medikamente entwickelt, welche sich für eine effektivere und nachhaltigere Behandlung eignen sollen. Andererseits werden jährlich führende Wissenschaftler für ihre Erkenntnisse im Bereich medizinischer Grundlagenforschung mit einem hochdotierten Preis gewürdigt.

Bildcredit: Sebastian Reuter (Fotolia)

Mediziner