Auch im Alter gesund – so sorgen Sie vor

Die Lebenserwartung des Menschen steigt immer weiter an. Das Älterwerden ist jedoch meist mit erheblichen gesundheitlichen Einschränkungen wie Gelenkschmerzen, Hautproblemen oder einem schwachen Immunsystem verbunden. Doch das muss nicht sein: Mit der richtigen Gesundheitsvorsorge bleiben Sie auch im hohen Lebensalter fit.
Auch im Alter gesund - so sorgen Sie vor

Gesund und fit – in jedem Alter

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist in jedem Alter wichtig, um den Körper mit allem zu versorgen, was er braucht. Neben Vitaminen sind das unter anderem Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffe. Eine abwechslungsreiche Mischkost ist ideal, um Mangelerscheinungen vorzubeugen und sich rundherum fit zu fühlen. So sollte Obst und Gemüse täglich auf dem Speiseplan stehen, ebenso wie Vollkornprodukte und gesunde Fette, wie Sie zum Beispiel in wertvollen Pflanzenölen oder in Nüssen enthalten sind. Auch Sport ist wichtig: Bewegung regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung und stärkt die Abwehrkräfte. Mindestens zwei- bis dreimal pro Woche sollten Sie intensiven Sport treiben, um fit und aktiv zu bleiben. Da auch die Haut den meisten Menschen im Alter zu schaffen macht, darf eine auf den individuellen Hauttyp abgestimmte Hautpflege ebenfalls nicht fehlen.

Sorgen Sie frühzeitig vor!

Den meisten Menschen fällt es schwer, bereits in jungen Jahren über das Alter nachzudenken und sich um so wichtige Themen wie die Altersvorsorge oder eine private Pflegeversicherung (von Anbietern wie www.im-alter-sorglos.de) zu kümmern. Gerade die Vorsorge fürs Alter ist ein komplexes Thema, weshalb Sie sich frühzeitig mit dieser Materie vertraut machen sollten. Grundsätzlich gilt: Je früher mit dem Beginn der eigenen Altersvorsorge begonnen wird, umso geringer sind die monatlichen Sparbeiträge. Auch die Förderungsmöglichkeiten durch den Staat sind vielfältig. Lassen Sie sich am besten individuell beraten, um den für Sie besten Förderweg zu ermitteln. Ähnliches gilt für die Pflegeversicherung. Studieren Sie vor Abschluss einer privaten Pflegeversicherung stets akribisch die Versicherungsbedingungen, damit Sie genau wissen, mit wie viel Geld Sie im Pflegefall rechnen können.

Vermeiden Sie böse Überraschungen

Wer sich regelmäßig intensiv bewegt, Wert auf eine ausgewogene Ernährung sowie auf die richtige Hautpflege legt, kann sich auch im fortgeschrittenen Alter über eine gute Gesundheit freuen. Dennoch ist es ratsam, für den Notfall vorzusorgen und sich rechtzeitig mit den Themen Altersvorsorge und Pflege zu beschäftigen, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Fotodatei: Maria.P. – Fotolia

Mediziner