Anti-Aging – so bleiben Sie länger jung und fit

Ein hohes Alter möchten wir gerne erleben, alt aussehen will dagegen keiner. Aus diesem Grund erlebt die Anti-Aging-Industrie derzeit einen richtigen Boom. Cremes, Spritzen, Laser und Skalpell werden eingesetzt, um der Haut ein jugendlicheres Aussehen zu verleihen. Erfahren Sie hier, was Sie mit dem richtigen UV-Schutz, der passenden Hautpflege und Co. selbst erreichen können.
Anti-Aging – so bleiben Sie länger jung und fit

Sonne und Nikotin schaden der Haut

Die Sonne ist der größte Feind der Haut – die UV-Strahlung beschleunigt die Hautalterung. Für etwa 80 Prozent der Fältchen und Linien im Gesicht ist die Sonne verantwortlich. Wenn Sie Ihre Haut lange jung und schön erhalten möchten, ist ein ausreichender UV-Schutz besonders wichtig. Nutzen Sie daher das ganze Jahr hindurch eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor. Die Creme sollte nicht nur vor der UVB-Strahlung, sondern vor allem vor der UVA-Strahlung schützen. Die Jugendlichkeit Ihrer Haut können Sie außerdem mit einer konsequenten Hautpflege erhalten: gut durchfeuchtete Haut bekommt weniger Fältchen und Linien können sich nicht so tief eingraben. Cremes mit Harnstoff (Urea), Glyzerin und Hyaluronsäure eignen sich besonders gut als Feuchtigkeitsspender (weitere Tipps für eine schöne Haut). Verzichten Sie möglichst auf das Rauchen, denn es setzt freie Radikale frei und führt zu einer vorzeitigen Hautalterung.

Gesunde Ernährung und Sport – bleiben Sie fit

Beim Anti-Aging kommt es nicht nur auf Cremes und weitere Pflegeprodukte an, sondern vor allem auch der Lebenswandel spielt eine entscheidende Rolle. Achten Sie also auf eine gesunde Ernährung: viel Obst und Gemüse versorgen Ihren Körper mit lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Eine gesunde Ernährung beinhaltet auch ausreichend viel zu trinken – nehmen Sie täglich mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich. Auf Alkohol sollten Sie möglichst verzichten. Wenn Sie Ihren Alkoholkonsum nicht komplett einschränken möchten, können Sie sich gelegentlich ein Glas Rotwein gönnen: er enthält Polyphenole, die freien Radikalen entgegenwirken können. Auch ausreichender Schlaf ist ein Muss. Gesund sind sieben bis acht Stunden pro Nacht, dann hat Ihre Haut ausreichend Zeit, um sich zu regenerieren. Treiben Sie zudem regelmäßig Sport mit mäßiger Anstrengung, um fit zu bleiben. Neben körperlicher Fitness fördert Sport auch den Stressabbau – Stress ist ebenfalls ein Faktor für frühzeitiges Altern.

Gönnen Sie sich regelmäßig eine Auszeit

Ausreichender Schlaf, gesunde Ernährung, eine altersgerechte Hautpflege und Sport tun Haut und Körper gut. Sie sind die besten Voraussetzungen für ein jüngeres Aussehen. Gönnen Sie sich auch regelmäßig Entspannung in Form von zum Beispiel Yoga, Meditation oder autogenem Training: bewusste Entspannung wirkt Stress entgegen und beugt somit der Hautalterung vor.

IMG: Ariwasabi – Fotolia

Mediziner
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.